Drucken Redaktion Startseite

2010-09-19, Düsseldorf, 7. R. - Preis der BMW Niederlassung Düsseldorf (BBAG Auktionsrennen Düsseldorf)

7 Preis der BMW Niederlassung Düsseldorf (BBAG Auktionsrennen Düsseldorf)

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000). Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter der Siegerin.
Für 2-jährige Stuten, die 2009 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

Nenngelder 700 € Einsatz (, 130, 165, 185, 220).

Stutenrennen
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 145:10. - Platzwette 40, 82, 34:10. - Zweierwette 10.691:10. - Dreierwette 64.780:10. - Platz-Zwilling-Wette 284, 106, 402:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Kellemoi de Pepita (GB) 2008
 / db. St. v. Hawk Wing - Golightly (Take Me Out)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1
57,0 kg 25.000 € 145,0
2
Pennyprincess (GER) 2008
 / db. St. v. Samum - Pepperjuice (Big Shuffle)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Peter Braem
Formen:
3
56,0 kg 11.000 € 362,0
3
Miss Pearl (GER) 2008
 / db. St. v. Big Shuffle - Multi Task (Stravinsky)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Terence Hellier
Formen:
5-2
56,0 kg 6.000 € 76,0
4
Blue Note (GER) 2008
 / b. St. v. Okawango - Bearlita (Lomitas)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Marvin Suerland
Formen:
1
58,0 kg 2.000 € 95,0
5
Lips Poison (GER) 2008
 / F. St. v. Mamool - Lips Plane (Ashkalani)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Jiri Palik
56,0 kg
Scheuklappen.
2.000 € 319,0
6
Heaven's Gift (GER) 2008
 / F. St. v. Green Tune - Hokulea (Lando)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Henk Grewe
Formen:
2-2
58,0 kg 2.000 € 60,0
7
Pongal (GER) 2008
 / db. St. v. Ransom O'War - Palucca (Big Shuffle)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2
56,0 kg 2.000 € 22,0
8
Ventiane (GER) 2008
 / b. St. v. Königstiger - Venia Legendi (Zinaad)

Tr.: Hans Walter Hiller / Jo.: Franck Blondel
56,0 kg 191,0
9
Serafina (GER) 2008
 / b. St. v. Dubai Destination - Soljanka (Halling)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2
56,0 kg 80,0
10
Red Cat (GER) 2008
 / F. St. v. Layman - Roxolana (Oxalagu)

Tr.: Marion Weber / Jo.: Henk Grewe
Formen:
7
56,0 kg 602,0
11
Tikita (GER) 2008
 / F. St. v. Paolini - Take my Hand (Dashing Blade)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Karoly Kerekes
56,0 kg 446,0
12
Laric (IRE) 2008
 / b. St. v. Ivan Denisovich - Poly Dancer (Suave Dancer)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
4
56,0 kg 105,0
13
Bear Paolina (GER) 2008
 / b. St. v. Paolini - Bear Lady (Oxalagu)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Alberto Sanna
Formen:
2-5
56,0 kg 527,0
14
Waikiki Beach (GER) 2008
 / b. S. v. Dashing Blade - Well Sired (Surumu)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
9
56,0 kg 823,0

Kurzergebnis

KELLEMOI DE PEPITA (2008), St., v. Hawk Wing - Golightly v. Take Me Out, Bes.: Stall Juka, Zü.: Newsells Park Stud, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Adrie de Vries 2. Pennyprincess (Samum), 3. Miss Pearl (Big Shuffle), 4. Blue Note, 5. Lips Poison, 6. Heaven's Gift, 7. Pongal, 8. Ventiane, 9. Serafina, 10. Red Cat, 11. Tikita, 12. Laric, 13. Bear Paolina, 14. Waikiki Beach.

Richterspruch

Le. 2-1¾-¾-K-H-½-K-¾-1-½-H-9-2½

Zeit

1:31,04

Rennanalyse

Zweiter Start, zweiter Sieg für Kellemoi de Pepita, deren Form aus Gotha wohl etwas übersehen wurde, denn sie hatte dort Quesada geschlagen, die letzte Woche in Hannover gewonnen hatte. Natürlich sind die Auktionsrennen, wie schon häufig erwähnt, nicht ganz leicht einzustufen, aber es gibt eine Menge Geld zu verdienen, zudem gab es in ihrem Fall noch den vom Züchter ausgelobten Bonus in Höhe von 10.000 €. Logisches Ziel von Kellemoi de Pepita könnte jetzt das nächste Auktionsrennen für zweijährige Stuten sein, das für den 9. Oktober in Frankfurt ausgeschrieben ist, vermutlich aber tags darauf in Düsseldorf stattfinden wird.

Für 8.000 € war sie letztes Jahr bei der BBAG natürlich eine Gelegenheit. Ihr Vater Hawk Wing (Woodman), der von Coolmore zur Decksaison 2009 nach Südkorea abgegeben wurde, war damals schon nicht besonders modern. Er hat zwar einige gute Pferde gebracht, aber es reichte nicht für eine Zuchtstätte mit hohen Zielen. Die Mutter Golightly wurde 2002 tragend von Seeking Te Gold von Newsells Oark für 950.000 $ in Keeneland gekauft. Sie war in den USA listenplatziert gelaufen, doch ist sie in die Zucht bislang eine Enttäuschung und fast jetzt schon ist Kellemoi de Pepita ihr bisher bester Nachkomme. Sie ist nach hinten heraus aber sehr gut gezogen, denn ihre Mutter Private Colors (Private Account) ist rechte Schwester der Gruppe I-Sieger Personal Flag und Personal Ensign, diese ist Mutter von drei Gr. I-Siegern.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!