Drucken Redaktion Startseite

2010-09-12, Dortmund, 7. R. - Großer Preis von DSW21 - 126. Deutsches St. Leger

7 Großer Preis von DSW21 - 126. Deutsches St. Leger

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 50:10. - Platzwette 18, 35, 13:10. - Zweierwette 1.457:10. - Dreierwette 3.257:10. - Platz-Zwilling-Wette 111, 33, 183:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Val Mondo (GER) 2007
 / b. W. v. Lando - Valleria (Big Shuffle)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
2-11-2-1-3-4-4
55 kg 32.000 € 50
2
Burma Gold (IRE) 2007
 / F. H. v. Java Gold - Bougainvillea (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Jiri Palik
Formen:
6-4-4-1
55 kg 11.000 € 166
3
Brusco (GB) 2006
 / b. H. v. Rock of Gibraltar - Blaze of Colour (Rainbow Quest)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-2-1-1-2-1-10-4-8-4
60 kg 5.500 € 31
4
Saldennähe (GER) 2007
 / b. St. v. Next Desert - Salde (Alkalde)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
10-4-6-1-1-2-2
53.5 kg 3.000 € 302
5
Sworn Pro (GER) 2006
 / db. St. v. Protektor - Sweet Tern (Arctic Tern)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Mickael Forest
Formen:
11-6-10-1-12-2-3-8-5-6
58.5 kg 2.000 € 486
6
Codoor (GER) 2007
 / b. H. v. Sabiango - Codera (Zilzal)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
4-3-7-1-1
55 kg 1.500 € 49
7
Caudillo (GER) 2003
 / db. H. v. Acatenango (Top Ville)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Henk Grewe
Formen:
4-4-2-8-2-1-4-2-2-5-4-6
60 kg 158
8
Tarkheena Prince (GER) 2005
 / b. W. v. Aldebaran - Tarkheena (Alleged)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Marvin Suerland
Formen:
6-6-7-2-3-5-3-1-6-6
60 kg 336
9
Egon (IRE) 2006
 / F. W. v. Groom Dancer - Ernanda (Hernando)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
5-5-1-1-1-6-5-9-4-2-4
60 kg
Scheuklappen
159
10
Lamool (GER) 2007
 / db. W. v. Mamool - Linara (Windwurf)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
Formen:
5-5-5-5-5-1-2
55.5 kg
0,5 kg Mehrgewicht
133
11
Amare (GB) 2007
 / b. St. v. Hernando - Amore (Lando)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Gaetan Masure
Formen:
5-12-1-1-3
53.5 kg 154
12
Next Vision (IRE) 2006
 / F. W. v. Rock of Gibraltar - Night Petticoat

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-1-6-5-1-8-2-2-6
60 kg 54

Kurzergebnis

VAL MONDO (2007), H., v. Lando - Valleria v. Big Shuffle, Bes.: Stall Dipoli, Zü.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Uwe Ostmann, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 92 kg 2. Burma Gold, 3. Brusco, 4. Saldennähe, 5. Sworn Pro, 6. Codoor, 7. Caudillo, 8. Tarkheena Prince, 9. Egon, 10. Lamool, 11. Amare, 12. Next Vision

Richterspruch

Si. ½-1-½-1¼-1-5-K-6-1¾-10-5

Zeit

3:04,53

Rennanalyse

Das Gestüt Auenquelle hat in den vergangenen Jahren den Ittlinger Deckhengst Lando immer sehr stark unterstützt, auch in seinen Jahren in Frankreich. Gonbarda war natürlich der bisher beste Nachkomme aus dieser Verbindung, eine versprechende Zweijährige ist Global Magic und mit Val Mondo hat die ostwestfälische Zuchtstätte jetzt auch einen klassischen Sieger vom einstigen Japan Cup-Sieger gezogen. Wir haben schon vor Wochen einmal darauf hingewiesen, wie außergewöhnlich stark der 2007er Jahrgang von Lando in Deutschland ausgefallen ist. Ihm gehören neben Val Mondo der Gr. II-Sieger Scalo, der längst noch nicht am Ende seiner Möglichkeiten befindliche Ustilago, der leider verletzte Godot sowie die guten Stuten Nicea und Padana an. Dazu kommt der im Derby nicht ganz glückliche Sir Lando, einer der besten Dreijährigen Skandinaviens.

Wie in einer Anzeige zu lesen war, wird Lando in der kommenden Woche in Ittlingen eintreffen. Er ist im kommenden Jahr 21 Jahre alt, dieses Frühjahr hat er in Frankreich zu einer Taxe von 8.000 € noch etwas mehr als vierzig Stuten gedeckt. Was er 2011 kosten wird, wurde noch nicht bekannt gegeben, aber es wird Interesse an ihm sein, gerade nach einer so guten Saison, wobei natürlich auch vieles auf seine Fitness ankommt.

Val Mondo wurde als junges Pferd freihändig an den Stall Dipoli von Siegfried Müller aus Achern abgegeben. Sein mütterliches Pedigree ist nachfolgend ausführlich abgehandelt. Es kommt auf den ersten Blick etwas unauffällig daher, doch enthält es mit Memory (Danehill Dancer) immerhin eine der in diesem Jahr besten zweijährigen Stuten Europas. Val Mondo ist der Erstling seiner Mutter, eine zwei Jahre alte Lomitas-Stute steht bei Uwe Ostmann, daheim ist ein Hengstfohlen von Doyen. Als Val Mondo im Frühjahr in Kökn erstmals gewann, schrieben wir, dass es berechtigt sei, ihn als Derbykandidaten zu bezeichnen. Dort hat es nur zu einem hinteren Platz gereicht, aber ein klassischer Sieger ist der gerade einmal mittelgroße Hengst dann doch geworden.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!