Drucken Redaktion Startseite

2010-09-12, Dortmund, 6. R. - Preis des Dortmund Airport

6 Preis des Dortmund Airport

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. Ehrenpreis dem Besitzer,
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 99:10. - Platzwette 26, 40, 85:10. - Zweierwette 7.351:10. - Dreierwette 0:10. - Platz-Zwilling-Wette 173, 305, 747:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Eleona (GER) 2007
 / b. St. v. Areion - Evry (Torgos)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Eduardo Pedroza
56 kg 3.000 € 99
2
Lelex (GER) 2007
 / db. W. v. Salute - Libella (Goofalik)

Tr.: Michael Trybuhl / Jo.: Jiri Palik
57 kg 1.200 € 224
3
Well's Wonder (GER) 2007
 / F. W. v. Kornado - Well Set (Second Set)

Tr.: Hans Walter Hiller / Jo.: Mickael Forest
57 kg 600 € 795
4
Starck (IRE) 2007
 / b. W. v. Whipper - Sigonella (Priolo)

Tr.: Jan Pubben / Jo.: Marvin Suerland
57 kg 300 € 88
5
Christoph Columbus (GER) 2007
 / db. W. v. Noroit - Crying Love (Winged Love)

Tr.: Michael Blau / Jo.: Alessandro Schikora
57 kg 534
6
Again Sam (GER) 2007
 / F. H. v. Dashing Blade - As Time Goes By (Trempolino)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
58 kg 45
7
Chavaldant (GER) 2007
 / F. H. v. Intendant - Chavala (Protektor)

Tr.: Marion Weber / Jo.: Gaetan Masure
58 kg 57
8
Fly Osoria (GER) 2007
 / b. St. v. Osorio - Freixenet (Big Shuffle)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Henk Grewe
56 kg 102
9
Waltzing Wonder (GER) 2007
 / b. W. v. Monsun - Walzerkoenigin (Kingmambo)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
57 kg 21
10
Tijuana Arrogance (GER) 2007
 / F. St. v. Perceive Arrogance - Teresita (Rainbow Quest)

Tr.: Norbert Sauer / Jo.: Stephen Hellyn
55.5 kg 631
11
Vienna Boy (GER) 2007
 / F. H. v. Hamond - Vitesse (Gold and Ivory)

Tr.: Dragan Ilic / Jo.: Tamara Roggendorf
57 kg
Erl. 2 kg
822
12
Revetto (GER) 2007
 / db. H. v. Vettori - Remina (Erminius)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Andreas Helfenbein
57 kg 269

Kurzergebnis

ELEONA (2007), St., v. Areion - Evry v. Torgos, Bes. u. Zü.: Marlene Haller, Tr.: Werner Baltromei, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 66,5 kg 2. Lelex (Salute), 3. Well's Wonder (Kornado), 4. Starck, 5. Christoph Columbus, 6. Again Sam, 7. Chavaldant, 8. Fly Osoria, 9. Waltzing Wonder, 10. Tijuana Arrogance, 11. Vienna Boy, 12. Revetto.

Richterspruch

Si. ½-K-1¾-7-K-1-1¼-3-4½-25-12

Zeit

2:10,71

Zusatzinformationen

Die RL überprüfte den Ausgang des Rennens.

Rennanalyse

Ein wenig Anlaufzeit hat Eleona schon benötigt, um ihten ersten Sieg unter Dach und Fach zu bringen, doch das liegt in der Familie, denn frühreif sind die Nachkommen der Evry sicher nicht. Es war auf der Spätlese-Auktion von Hendrik Pape in Quenhorn, als sie Marlene und Frank Haller 1991 erwarben. Die Tochter von Torgos, der nicht gerade als Spitzenvererber in die Geschichte eingegangen ist, war keineswegs ein Spitzenrennpferd, war selbst spätreif, gewann aber schließlich für Trainer Andreas Wöhler vier Rennen, fünfjährig mit den Herren Boschert und Starke im Sattel noch drei Handicaps auf Distanzen um die Meile herum. Man konnte sie in die Zucht nehmen, musste das aber sicher nicht, doch die Hallers wurden mit einer Reihe sehr guter Pferde belohnt, der bisher beste ist der mehrfache Gruppe-Sieger Earl of Fire. Zuvor hatte sie schon einige ordentliche Nachkommen auf der Bahn, hatte auch schon ein Areion-Produkt, das war Evirano, der Sieger war, aber nicht das Format von Earl of Fire hatte. Natürlich ist man bei der Paarung geblieben, wobei die Hoffnungen auch auf dem jetzt zwei Jahre alten Earl of Dreams liegen, ein Fuchs wie Earl of Fire. Er steht natürlich auch bei Werner Baltromei, daheim ist noch ein Jährlingshengst ebenfalls von Areion.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!