Drucken Redaktion Startseite

2010-09-11, Hoppegarten, 1. R. - Preis des Elektrohandwerks Berlin

1 Preis des Elektrohandwerks Berlin

Kat. D, 6.000 € (3.500, 1.400, 700, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 21:10. - Platzwette 10, 10, 10:10. - Zweierwette 47:10. - Dreierwette 59:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Gereon (GER) 2008
 / b. W. v. Next Desert - Golden Time (Surumu)

Tr.: Christian Zschache / Jo.: Pascal Jonathan Werning
59,0 kg 3.500 € 21,0
2
Glueckskeks (GB) 2008
 / b. W. v. Royal Applause - Sabrina Brown (Polar Falcon)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 1.400 € 27,0
3
Boliche (GB) 2008
 / St. v. Key of Luck - Laurena (Acatenango)

Tr.: Manfred Hofer / Jo.: Henk Grewe
57,0 kg 700 € 39,0
4
Mumboo (GER) 2008
 / db. W. v. Mamool - Mondalita (Alkalde)

Tr.: Agnieszka Klus / Jo.: Rastislav Juracek
56,0 kg
Sb.
400 € 344,0
5
Alexsandra (SWE) 2008
 / v. Jeune Homme - Mette-Marit (Turtle Island)

Tr.: Agnieszka Klus / Jo.: Jozef Bojko
54,0 kg 193,0
6
Next Dancer (FR) 2008
 / db. H. v. Next Desert - Natascha (Dashing Blade)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Eugen Frank
56,0 kg 134,0
7
Auenkatze (GER) 2008
 / F. St. v. Kallisto - Auenblümchen (Laroche)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Stephen Hellyn
54,0 kg
Skl.
203,0

Kurzergebnis

GEREON (2008), H., v. Next Desert - Golden Time v. Surumu, Bes.u. Tr.: Christian Zschache, Jo.: Pascal J. Werning, Zü.: Gestüt Ebbesloh 2. Glueckskeks (Royal Applause), 3. Boliche (Key of Luck), 4. Mumboo, 5. Alexsandra, 6. Next Dancer, 7. Auenkatze.

Richterspruch

Le. 2½-8-2½-3-8-1½

Zeit

1:28,70

Rennanalyse

Zweiter Start, zweiter Sieg für Gereon, der eine Nennung für das Herzog von Ratibor-Rennen am 7. November in Krefeld bekommen hat. Das bedeutet sicher einen nicht unerheblichen Sprung für ihn, doch ist er ihm zuzutrauen. Sein Vater Next Desert ist bisher nicht unbedingt für frühe Pferde bekannt, doch mit diesem Ebbesloher hat er einen sehr guten Zweijährigen gebracht. Der ehemalige Derbysieger steht inzwischen in Frankfurt, wo er demnächst aber noch einmal den Standort wechseln wird (siehe Deckhengste).

Er ist das achte Fohlen seiner Mutter, die aus der Zucht des Gestüts Birkenhof stammt, listenplatziert war, aber auch über Hürden gewonnen hat. Ihr bester Nachkomme war bisher die Oaks d'Italia (Gr. II)-Siegerin Goose Bay (Groom Dancer). Grantsville (Trempolino) gewann die Japan Racing Association Trophy (LR) und wurde nach Frankreich verkauft, Go East (Highest Honor) gewann genau dieses Rennen in Baden-Baden auch, zudem eine weitere Listenprüfung in Italien, wohin sie dann auch abgegeben wurde. Daheim ist noch ein Jährlingshengst von Dai Jin. Es handelt sich um eine sehr erfolgreiche Familie, die seit weit einem Jahrhundert in Deutschland angesiedelt ist und auf die von Arthur von Weinberg 1907 aus England importierte Grave and Gay zurückgeht.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!