Drucken Redaktion Startseite

2010-09-10, Mülheim, 5. R. - Preis des Gestüts Röttgen

5 Preis des Gestüts Röttgen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige sieglose Stuten.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 35:10. - Zweierwette 88:10. - Dreierwette 219:10. - Platz-Zwilling-Wette 16, 31, 18:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Quesada (IRE) 2008
 / b. St. v. Peintre Celebre - Queen of Fire (Dr Fong)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 3.000 € 35,0
2
Jardina (GER) 2008
 / b. St. v. Shirocco - Juvena (Platini)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 1.200 € 31,0
3
Turia (GER) 2008
 / b. St. v. Call me Big - Tokara (Turfkönig)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 600 € 28,0
4
Didona (GB) 2008
 / F. St. v. Act One - Canis Star (Wolfhound)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Jiri Palik
57,0 kg 300 € 71,0
5
La Passion (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - La Dulcero (Dulcero)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Andreas Göritz
57,0 kg 152,0
6
Santa Maria (GER) 2008
 / R. St. v. Big Shuffle - Spatzolita (Goofalik)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Eugen Frank
57,0 kg 87,0
7
Aquitaine (GER) 2008
 / db. St. v. Second Set - Armada (Esclavo)

Tr.: Marion Weber / Jo.: Henk Grewe
57,0 kg 223,0

Kurzergebnis

QUESADA (2008), St., v. Peintre Celebre - Queen of Fire v. Dr Fong, Bes. u. Zü.: Joachim Erhardt, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Alexander Pietsch 2. Jardina (Shirocco), 3. Turia (Call me Big), 4. Didona, 5. La Passion, 6. Santa Maria, 7. Aquitaine.

Richterspruch

Si. 1-K-6-4½-1¼-9

Zeit

1:29,76

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Kokotte, Limitless.

Rennanalyse

Der nicht zu unterschätzende konditionelle Vorteil von Quesada könnte über Sieg und Niederlage in diesem Rennen entschieden haben. Mit einem zweiten Platz aus Gotha im Gepäck war sie an den Start gekommen, das reichte gegen die noch nicht so reif wirkenden Debutantinnen. Die Siegerin, die derzeit noch keine weiterführenden Nennungen hat, wurde von ihrem Besitzer in Irland gezogen, ihr Vater Peintre Celebre stellt Jahr für Jahr herausragende Nachkommen. Die Mutter, die von dem inzwischen in Frankreich stationierten Dr. Fong stammt, hat zweijährig gewonnen und war Dritte in einem Listenrennen in York, Quesada ist ihr Erstling. Die zweite Mutter Sonic Sapphire (Royal Academy) ist Schwester von Eddington (Model Man), einem Gr. I-Sieger in Südafrika, die nächste Mutter ist Schwester des Middle Park Stakes (Gr. I)-Siegers und Deckhengstes Lycius sowie der Gr.-Sieger Akabir und Tereshkovs.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!