Drucken Redaktion Startseite

2010-08-21, Bad Doberan, 1. R. - Preis der ODR GmbH

1 Preis der ODR GmbH

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Nenngelder 51 € Einsatz (10, 15, 26).

Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers, gegeben von der Ostsee Druck Rostock
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 14:10. - Platzwette 17, 24:10. - Zweierwette 139:10. - Dreierwette 217:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Timolin (GER) 2007
 / F. H. v. Tertullian - Tempelsonne (Acatenango)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Henk Grewe
58,0 kg 3.000 € 14,0
2
Kassia (GER) 2007
 / F. St. v. Kalatos - Kalata (Lando)

Tr.: Günter Lentz / Jo.: Jozef Bojko
55,0 kg
verl. B.
1.200 € 79,0
3
My Song (IRE) 2007
 / b. St. v. Kingsalsa - Mamourina (Barathea)

Tr.: Stefan Wegner / Jo.: Andreas Helfenbein
55,0 kg 600 € 48,0
4
Valaga (GER) 2007
 / b. St. v. Lomitas - Viscaya (Peintre Celebre)

Tr.: Marion Rotering / Jo.: Sabrina Wandt
55,0 kg
Erl. 4 kg
300 € 68,0
5
Lam Desert (GER) 2007
 / F. S. v. Next Desert - Lamseh (Thatching)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Eugen Frank
55,0 kg 166,0
6
Pepita (GER) 2007
 / F. St. v. Kalatos - Palma (Goofalik)

Tr.: Harald Franke / Jo.: Viktor Schulepov
55,0 kg 183,0

Kurzergebnis

TIMOLIN (2007), H., v. Tertullian - Tempelsonne v. Acatenango, Bes. u. Zü.: Delia Fürstin zu Oettingen-Wallerstein, Tr.: Hans Blume, Jo.: Henk Grewe, GAG: XXX 2. Kassia (Kalatos), 3. My Song (Kingsalsa), 4. Valaga, 5. Lam Desert, 6. Pepita.

Richterspruch

Le. 2-1-3-1¾-6

Zeit

2:00,54

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Sajja.

Rennanalyse

Zwei Pferde laufen noch in den traditionsreichen Oettingen-Wallerstein-Farben, der aktuelle Doberaner Sieger Timolin (Tertuillian) und sein ein Jahr jüngerer Bruder Timotius (Ransom O'War), der ebenfalls bei Hans Blume am Start ist. Natürlich stammen beide aus der "Tannen"-Familie, die viele Jahre die Zucht des Fürsten und der Fürstin so bestimmt hat. Die Mutter Tempelsonne hat inzwischen den Besitzer gewechselt, ging in das Gestüt Hachetal, für das sie dieses Frühjahr eine Stute nach Dashing Blade gebracht hat. Sie hat trotz aller Bemühungen nicht gewonnen, ist aber viele Male platziert gelaufen. Die Mutter Tempelwache (Königsstuhl) hat u.a. das Nereide-Rennen (LR) gewonnen, hat mit Tempelsonnes Vater Acatenango zwei erstklassige Pferde gebracht, den harten Tempelwächter, inzwischen erfolgreicher Deckhengst in Polen, und die Gr. II-platziert gelaufene Templerin, Mutter von Deutschlands aktuell bestem Steher Toughness Danon (Tiger Hill).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!