Drucken Redaktion Startseite

2010-08-08, Hannover, 8. R. - Der Große Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung

8 Der Große Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung

Gruppe II, 70.000 € (40.000, 15.500, 6.500, 4.000, 2.500, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 56:10. - Platzwette 20, 29, 31:10. - Zweierwette 491:10. - Dreierwette 5.271:10. - Platz-Zwilling-Wette 83, 309, 151:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sehrezad (IRE) 2005
 / b. H. v. Titus Livius - Trebles (Kenmare)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Jiri Palik
Formen:
2-4-3-2-2-7-1-2-8-3
60,0 kg 40.000 € 56,0
2
Abbashiva (GER) 2005
 / b. H. v. Tiger Hill - Abba (Goofalik)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Eugen Frank
Formen:
4-1-5-9-4-6-8-6-2-9
60,0 kg 15.500 € 120,0
3
Alianthus (GER) 2005
 / b. H. v. Hernando - Allure (Königsstuhl)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
9-5-2-2-4-1-1-1
60,0 kg 6.500 € 131,0
4
Win for Sure (GER) 2005
 / b. W. v. Stravinsky - Win for us (Surumu)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
3-3-1-2-1-1-1-3-1-1
60,0 kg 4.000 € 46,0
5
Freminius (GER) 2004
 / db. H. v. Erminius - Freixenet (Big Shuffle)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Dominique Boeuf
Formen:
6-2-1-3-2-1-2-2-1-2
60,0 kg 2.500 € 99,0
6
Le Big (GER) 2004
 / b. W. v. Big Shuffle - La Luganese (Surumu)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
4-10-8-1-2-3-1-3-1-2
60,0 kg 1.500 € 196,0
7
Contat (GER) 2003
 / db. H. v. Diktat - Conga (Robellino)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Rastislav Juracek
Formen:
7-3-1-7-6-1-4-11-1-1
60,0 kg 226,0
8
Frozen Power (IRE) 2007
 / b. H. v. Oasis Dream - Musical Treat (Royal Academy)

Tr.: Mahmood Al Zarooni / Jo.: Royston Ffrench
Formen:
1-5-1-2-2-7-7-1-1-1
57,0 kg 27,0
9
Kite Hunter (GER) 2007
 / F. H. v. Muhtathir - Miss Chryss (Indian Ridge)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
Formen:
0-2-2-5-2-4-3-5-1-4
57,0 kg 74,0
10
König Concorde (GER) 2005
 / b. W. v. Big Shuffle - Kaiserin (Ile de Bourbon)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
8-7-11-3-2-3-9-2-7-2
60,0 kg 337,0
11
Sanjii Danon (GER) 2006
 / b. H. v. Big Shuffle - Serpina (Grand Lodge)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
6-3-1-8-3-1-2-2-2-1
60,0 kg 196,0

Kurzergebnis

SEHREZAD (2005), H., v. Titus Livius - Trebles v. Kenmare, Bes.: Stall Phillip, Zü.: Acorn Stud, Tr.: Andreas Löwe, Jo.: Jiri Palik, GAG: 96 kg 2. Abbashiva (Tiger Hill), 3. Alianthus (Hernando), 4. Win for Sure, 5. Freminius, 6. Le Big, 7. Contat, 8. Frozen Power, 9. Kite Hunter, 10. König Concorde, 11. Sanji Danon

Richterspruch

Ka. ¾-1¾-K-H-K-2-H-¾-H-3

Zeit

1:36,88

Rennanalyse

In Hannover gewinnt man außen. Egal, ob im F-Rennen oder einer Gruppe-II-Prüfung. Dick unterstrichen hat die These wieder der fünfjährige Sehrezad im Großen Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung. Als Abbashiva gerade mit dem wieder stärker auftretenden Alianthus einigermaßen fertig war und obendrein den immer präsenten Win for Sure im Griff hatte, drehte Sehrezad die Partie noch einmal zu seinen Gunsten um. Dem bisherigen Saisonverlauf nach war es hoch verdient. Unmittelbar zuvor war der Hengst nämlich im Franz-Günther von Gaertner-Gedächtnisrennen in Hamburg nur äußerst knapp geschlagen gewesen. Dann hatte sich zuvor in Düsseldorf im Preis der Freunde und Förderer der Rennverlauf in vielen Belangen gegen ihn entwickelt, nachdem er davor mit Platzierungen im Prix du Muget – geschlagen nur von Byword und Gris de Gris – sowie in der Frankfurter Meile bereits bemerkenswerte Frühform offenbart hatte. Auf der Neuen Bult war der Gruppe-II-Test allerdings nicht allein Sehrezads Triumph, sondern vielmehr zugleich eine Demonstration der älteren Semester im Vergleich mit den Dreijährigen. Der klassische Mehl-Mülhens-Sieger Frozen Power blieb schließlich ebenso auf der Strecke wie Kite Hunter, der im Mai in Köln hinter ihm Platz zwei besetzt hatte.

Trainer Andreas Löwe hat für die Herbstsaison für Sehrezad noch zwei feste Optionen, und zwar das 77. Darley Oettingen-Rennen während der Großen Woche in Baden-Baden und die Große Europa-Meile auf der Kölner Heimatbahn. Der Hengst ist einer der hierzulande nicht allzu häufig anzutreffenden Nachkommen des Machiavellian-Sohnes Titus Livius, eines vor allem in Irland geschätzten Beschälers. Seine Tochter Ricine gewann übrigens vor drei Jahren den Badener Sprint-Cup. Überhaupt scheinen Flieger und Sprinter sein Portfolio zu dominieren. Sehrezad ist im Besitz einer mehrköpfigen Kölner Besitzergemeinschaft mit dem Namen Stall Phillip. Da Machiavellian ein Mr Prospector-Sohn ist, eröffnen sich für den Hengst zweifellos recht interessante Perspektiven für eine spätere Gestütskarriere. Sehrezad ist gleichzeitig das beste Fohlen seiner von Kenmare stammenden Mutter Trebles, die erst in Frankreich geprüft und dann nach Irland in Zucht kam. Die eigentlichen Wurzeln der Familie liegen jedoch in den USA. Einer ihrer bekannteren Vertreter ist u. a. der Seriensieger Berillon.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!