Drucken Redaktion Startseite

2010-08-07, Dresden, 6. R. - bwin BBAG Auktionsrennen Dresden

6 bwin BBAG Auktionsrennen Dresden

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000).
Für 3-jährige Pferde, die 2008 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 12:10. - Platzwette 10, 12, 14:10. - Zweierwette 39:10. - Dreierwette 327:10. - Platz-Zwilling-Wette 17, 45, 90:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vanjura (GER) 2007
 / F. St. v. Areion - Venia Legendi (Zinaad)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2-1-1-7-2-1-1-1
58,0 kg 25.000 € 12,0
2
Saldenaera (GER) 2007
 / db. St. v. Areion - Saldengeste (Be My Guest)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
1-12-2-2-2-4-4
58,0 kg 11.000 € 74,0
3
Islington (GER) 2007
 / b. W. v. Royal Dragon - Irland (Lycius)

Tr.: Christian Zschache / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
7-5-8-1-5-4-8
55,0 kg 6.000 € 210,0
4
Kepler (GER) 2007
 / db. W. v. Tertullian - Karthesia (Efisio)

Tr.: Kamila Harms / Jo.: Rastislav Juracek
Formen:
10-9-1-5-3-11-5-11-2-10
55,0 kg
Sb.
4.000 € 259,0
5
Asantina (IRE) 2007
 / db. St. v. Statue of Liberty - Anna Kalinka (Lion Cavern)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
7-3-3
52,0 kg 2.000 € 164,0
6
Dozent (GER) 2007
 / b. H. v. Orpen - Daspectra (Spectrum)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
8-1-4-11-4
54,0 kg 2.000 € 113,0
7
The Black Lady (GER) 2007
 / b. St. v. Big Shuffle - The Green Greinton)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
5-11-4-8-3
53,0 kg 141,0
8
Dynamite Cat (GER) 2007
 / db. St. v. One Cool Cat - Doniana (Alkalde)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Karoly Kerekes
Formen:
5-2-5-3-5-4-3-5-3
54,0 kg
Sb., 1.0 kg Mehrgewicht. Nasenbluten.
203,0
9
Silver Market (FR) 2007
 / St. v. Marchand de Sable - Silver Swain (Swain)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
Formen:
13-7-4-11-1-3
57,0 kg 311,0

Kurzergebnis

VANJURA (2007), St., v. Areion - Venia Legendi v. Zinaad, Bes.: German Racing Club, Zü.: Matthias Barth, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 93 kg 2. Saldenaera (Areion), 3. Islington (Royal Dragon), 4. Kepler, 5. Asantina, 6. Dozent, 7. The Black Lady, 8. Dynamite Cat, 9. Silver Market

Richterspruch

Ka. K-7-kK-K-kK-½-1½-8

Zeit

1:12,89

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Fine Emotion. Dynamite Cat erlitt Nasenbluten.

Rennanalyse

12:10 am Toto, und dann „Kampf: Kopf“. Erheblich mehr Mühe als gedacht hatte Vanjura, um sich im bwin BBAG Auktionsrennen Dresden gegen die unangenehm dicht bei ihr liegende Saldenaera noch als Gewinnerin aus der Affäre zu ziehen. Immerhin sieben Längen vor dem Rest spielte sich die Schlussabrechnung ab. Aber vor allem war es wohl der schon recht weich gewordene Boden und obendrein die vergleichsweise kurze Distanz, weshalb die heiße Favoritin noch derart in die Bredouille geriet. Man kann es drehen oder wenden, wie man will: Trotz des am Ende noch knappen Erfolges sah das Dresdener Publikum nicht die wahre Vanjura. Was allerdings in keiner Weise den unerwartet starken Auftritt von Saldenaera schmälern kann. Nichtsdestotrotz ist die bisherige Bilanz von Vanjura in vielen Punkten herausragend. Sportlich steht der Gruppe-II-Erfolg im Diana-Trial auf der Hoppegartener Heimatbahn ganz obenan. Die Gewinnsumme kletterte inzwischen auf 182.000 Euro, das GAG beträgt 93 Kilo – und vor allem ist es die Bandbreite der Distanzen, die zwischen 1.200 und 2.000 Meter liegt, auf der sie immer Erfolg versprechend  eingesetzt werden kann. Dass ihr Züchter Matthias Barth sie als Jährling für 28.000 Euro beim Sales & Racing Festival vor zwei Jahren zurückgekauft hat, könnte vielleicht eine der wichtigsten Entscheidungen seines züchterischen Lebens gewesen sein. Aber wer weiß, was da noch alles kommt? Sogar schon in ganz kurzer Zeit. Denn als Katalog-Nummer 22 wird sein im Gestüt Etzean aufgezogener Jährlingshengst Velayati am 3. September bei der BBAG Jährlingsauktion aufmarschieren. Er stammt von Sholokhov und ist der überhaupt erste Hengst der Zinaad-Tochter Venia Legende. Vanjuras Halbschwester Vancovia (Dream Well) hatte es ja immerhin auch schon auf Listenformat und 87,5 Kilo im GA gebracht. Eine Halbschwester von Venia Legendi ist darüber hinaus die auch nicht gerade schlechte Turfkönig-Tochter Voodo Lounge mit einem GAG von 88 Kilo. In diesem Jahr könnte Venia Legende obendrein noch mit der zweijährigen Ventiane, die Hans Walter Hiller trainiert und die von Königstiger stammt, noch zusätzlich in den Fokus gelangen. Wie Trainer Roland Dzubasz mit Vanjura aber weiter agiert, bringt vielleicht sogar noch Überraschendes. Denn die Istanbul 2010 European Capital of Culture Trophy am 4. September ist fast schon ein exotisches Ziel. Wer jedoch seine Vorliebe für die BBAG-Auktionsrennen kennt, würde eher auf Hoppegarten am 11. September tippen.    

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Timara mit Stephen Hellyn gewinnt das BBAG-Auktionsrennen Dresden und sorgte für einen Heimsieg von Trainer Stephan Richter und dem Stall Oberlausitz. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!