Drucken Redaktion Startseite

2010-07-25, Köln, 6. R. - Oppenheim-Rennen

6 Oppenheim-Rennen

Listenrennen, 20.000 € (13.000, 4.000, 2.000, 1.000).
Für 2-jährige Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 20:10. - Platzwette 12, 17:10. - Zweierwette 57:10. - Dreierwette 169:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Acadius (GER) 2008
 / F. H. v. Lord of England - Amouage (Tiger Hill)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1
58,0 kg 13.000 € 20,0
2
Salona (GER) 2008
 / F. St. v. Lord of England - Selana (Lomitas)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
2
54,5 kg 4.000 € 59,0
3
Danedream (GER) 2008
 / b. St. v. Lomitas - Danedrop (Danehill)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1
56,5 kg 2.000 € 42,0
4
Perpignon (FR) 2008
 / H. v. Numerous - Pepples Beach (Lomitas)

Tr.: Norbert Sauer / Jo.: Henk Grewe
Formen:
3
56,0 kg 1.000 € 68,0
5
New Soul (GER) 2008
 / b. St. Sinndair - Nonchallance (Tiger Hill)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Jiri Palik
Formen:
3
54,5 kg 101,0
6
Nice Danon (GB) 2008
 / Sch. H. v. Sakhee - Miss Universe (Warning)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 64,0

Kurzergebnis

ACADIUS (2008), H., v. Lord of England - Amouage v. Tiger Hill, Bes.: Stall Lucky Owner, Zü.: Stall Pontresina, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Adrie de Vries 2. Salona (Lord of England), 3. Danedream (Lomitas), 4. Perpignon, 5. New Soul, 6. Nice Danon

Richterspruch

Üb. 4-1¾-1½-12-2½

Zeit

1:24,90

Rennanalyse

Besser kann es für Etzeans Nachwuchshengst Lord of England im Moment nicht laufen. Erster-Zweiter im ersten Black-Type-Rennen für Zweijährige in Deutschland, das ist schon ein Wort und beste Werbung für den Hengst gerade im Vorfeld der BBAG-Auktion. Sieben seiner Nachkommen, fünf Hengste und zwei Stuten kommen dort in den Ring. 

Sein Sohn Acadius hat sich zunächst einmal an die Spitze des Jahrgangs 2008 in diesem Lande gesetzt. Was auch immer er im Oppenheim-Rennen hinter sich gelassen hat: Der Sieg sah absolut bedeutend aus, das Zukunfts-Rennen (Gr. III) in Iffezheim kann als nächste Aufgabe kommen. Er ist einer von 38 Nachkommen aus dem ersten Jahrgang seines Vaters. Vier sind gelaufen, zwei haben gewonnen, neben Acadius war das Night of Dubai in Hamburg.

Acadius' Mutter Amouage, die aus der Zucht von Hubert Hasler stammt, war nur einmal erfolglos am Start. Ihr Erstling kam nicht auf die Bahn, sie hat dieses Jahr ein Hengstfohlen von Lord of England gebracht. Die nächste Mutter Azzura (Platini) war bei nur sechs Starts siegreich und Zweite in einem Listenrennen in Krefeld. In der Zucht blieb sie jedoch ohne größere Durchschlagskraft, zumindest in der ersten Generation, von ihren Nachkommen hat Azana (King's Best) ein NH-Flachrennen und ein Hürdenrennen in England gewonnen, Anna Azzurra (Royal Dragon) war in Italien erfolgreich. Azzura ist Schwester der listenplatziert gelaufenen Adreano (Winged Love) und Agnella (Polish Patriot), und auch der Mütter von Angel Dragon (Royal Dragon) und Atamane (Winged Love). Die dritte Mutter von Azzura ist Anatevka (Espresso), die Stamm-Mutter unzähliger Cracks wie Galileo oder Sea The Stars.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Acadius im Oppenheim-Rennen (LR) weit voraus. www.klatuso.com

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!