Drucken Redaktion Startseite

2010-07-11, Hamburg, 3. R. - Emirates Airline Stakes

3 Emirates Airline Stakes

Sonstige
Araberrennen

Tipp: Boogie Woogie – UAE Dynamic – Nil Ishan Ibn Al Sakbe
Turf Times Newsletter Anmeldung

Rennanalyse

Ergebnis hier klicken

 

Nil Ishan Ibn Al Sakbe

 

Konnte beim einzigen Start dieses Jahr hinter einer Mitbewerberin keine Akzente setzen, war letztes Jahr mehrfach im Finish, gewann etwa in Köln, hat jedoch viel Gewicht vorzugeben, trotzdem ein ernstzunehmender Faktor.

 

Promien

 

Jahresdebutant, der vergangenes Jahr sowohl in Polen wie auch im oldenburgischen Rastede nichts bewegen konnte, da wird es auch hier eine Nummer zu groß sein, auch wenn es von Formpferden nicht gerade wimmelt.

 

UAE Dynamic

 

Diese Saison erst einmal am Start, lief dabei in Mülheim noch nichtssagend, doch könnte sie das gefördert haben, gewann 2009 gegen heutige Gegner und trifft frühere Konkurrenz teilweise sehr viel günstiger wieder.

 

Grande Duchess T

 

War letztes Jahr als heiße Favoritin schon einmal hinter UAE Dynamic, steht diesmal noch deutlich ungünstiger, da wird sie es nicht einfach haben, zumal sie zum ersten Mal in dieser Saison an den Ablauf kommt.

 

Khaled GZH

 

Erst ein einziges Mal gelaufen, das war unlängst in Krefeld, wo er aber keinerlei Aussichten hatte, sollte aber schon mehr zeigen, Reiter von diesem Start wurde jedoch von einem anderen Quartier engagiert.

 

Malissia

 

Hat sich mit dem einen oder anderen heutigen Gegner schon herumgeschlagen und nicht immer überzeugen können, da wird sie auch hier kaum Chancen anmelden, Reiter kann hier keine Gewichtserlaubnis in Anspruch nehmen.

 

Al Etihad

 

Setzte bei seinem ersten und einzigen Start letztes Jahr in Frankfurt den Reiter ins Gras, ist somit überhaupt nicht einzustufen, gefühlsmäßig aber selbst in dieser Gesellschaft erst in zweiter Reihe zu sehen.

 

E A Mashallah

 

Wie viele heutige Teilnehmer ein bisher seltener Gast auf der Rennbahn, einziger Start letztes Jahr in Rastede (immerhin vor einem heutigen Mitbewerber) war sehr nichtssagend, sollte nach der Pause erst einmal beobachtet werden.

 

Toyah D.A.

 

Bei keinem ihrer bisherigen Starts unter den ersten drei, da ist es nicht einfach, sie zu empfehlen, selbst wenn die Araberrennen in den Niederlande  teilweise gut besetzt sind, kleines Platzgeld wäre ein Erfolg.

 

Boogie Woogie

 

Jüngstes Pferd im Feld, kommt mit frischer Siegform aus Warschau, wo sie immerhin zwölf Gegner hinter sich ließ, mit dem geringen Gewicht sehr chancenreich, Trainer reist selten mit chancenlosen Teilnehmern an.

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!