Drucken Redaktion Startseite

2010-07-11, Hamburg, 10. R. - Jumeirah Group-Stakes Stutenrennen

10 Jumeirah Group-Stakes Stutenrennen

Kat. D, 8.000 € (5.000, 1.700, 900, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Tipp: Isantha – Fly Osoria – Power Eva
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 54:10. - Platzwette 30, 134, 33:10. - Zweierwette 2.025:10. - Dreierwette 34.778:10. - Platz-Zwilling-Wette 159, 69, 391:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Power Eva (GER) 2007
 / b. St. v. Ransom O'War - Power Queen (Danehill)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 5.000 € 54,0
2
Dian Goldsborough (GER) 2007
 / db. St. v. Golan - Damona (Monsun)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Rastislav Juracek
57,0 kg 1.700 € 390,0
3
Not for Sale (GER) 2007
 / F. St. v. Monsun - North America (Pivotal)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Adrie de Vries
57,5 kg 900 € 63,0
4
Sonrisa (GER) 2007
 / db. St. v. With Approval - Sevres (Platini)

Tr.: Sarka Schütz / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 400 € 378,0
5
Ticana (GER) 2007
 / F. St. v. Sholokhov - Triclaria (Surumu)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 71,0
6
Well Planned (GER) 2007
 / db. St. v. Platini - Well Known (Königsstuhl)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Jiri Palik
57,0 kg 153,0
7
Isantha (GER) 2007
 / b. St. v. Dai Jin - Iaskre (Slip Anchor)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Eugen Frank
58,0 kg 19,0
8
Fly Osoria (GER) 2007
 / b. St. v. Osorio - Freixenet (Big Shuffle)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Henk Grewe
58,0 kg 53,0

Kurzergebnis

POWER EVA (2007), St., v. Ransom O'War - Power Queen v. Danehill, Bes.: Rennstall Darboven, Zü.: Gestüt Idee, GAG: 72 kg 2. Dian Goldsborough (Golan), 3. Not for Sale (Monsun), 4. Sonrisa, 5. Ticana, 6. Well Planned, 7. Isantha, 8. Fly Osoria

Richterspruch

Si. ¾-¾-4½-1¼-¾-kK-8

Zeit

2:22,99

Zusatzinformationen

Nichtstarter Nr. 4 Quixada

Rennanalyse

Manchmal geht es trotzdem. Denn nach ihrem dritten Platz in den Oaks d’Italia schienen die Hamburger Jumeirah Group-Stakes für Isantha wie bestellt und abholbereit. Aber es kam dann doch anders. Isantha brach ziemlich ein und trudelte am Ende lediglich weit hinten ein. In Gestalt von Dian Goldsborough hatte das Rennen jedoch noch eine zweite Überraschung parat. Die letzte Außenseiterin im Feld wuchs nämlich über sich hinaus und hätte der Siegerin Power Eva fast noch die Tour vermasselt. Zu guter Letzt bekam der Gröschel-Schützling jedoch noch alles in den Griff und entsprach gleichzeitig dem bereits guten Kölner Debüt ein paar Wochen zuvor. Erfolge von Besitzer Atti Darboven, der über sein Gestüt Idee auch als Züchter zeichnet, sind in Hamburg selbstverständlich besonders populär. Vielleicht gibt es ja aber auch andernorts dank Power Eva demnächst noch öfter Grund zum Feiern. Sie soll anfangs etwas schwierig gewesen, doch inzwischen gereift sein.

Die Dreijährige repräsentiert jene absolut klassische Linie der Darboven-Zucht, nämlich die der Derby-Sieger Philipo und Pik König sowie die des Klassemeilers Power Flame. In diesem breiten Familienverbund ist Power Eva das dritte Fohlen der immerhin von Danehill stammenden Power Queen. Picobolo und Power Penny, mit Vätern wie Hawk Wings  bzw. Galileo, heißen ihre ersten siegreichen Nachkommen. Es sieht aber fast so aus, als könne Ransom O’ War als Vater von Power Eva diese Nobelkonkurrenz ausstechen. Ein Jährlingshengst namens Power Zar von Desert Prince und ein diesjähriges Stutfohlen von Silvano, das den Namen Power Sylvi bekam, stehen für die nächsten Jahre in den Startlöchern. Power Evas nähere Zukunft könnte zunächst einmal in Richtung Große Woche und den Preis der Hotellerie Baden-Baden weisen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!