Drucken Redaktion Startseite

2010-06-26, Hannover, 8. R. - Aktion Sonnenstrahl - Derby-Trial

8 Aktion Sonnenstrahl - Derby-Trial

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200).
Für 3-jährige Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 106:10. - Platzwette 17, 32, 22:10. - Zweierwette 1.667:10. - Dreierwette 7.943:10. - Platz-Zwilling-Wette 145, 43, 91:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Seventh Sky (GER) 2007
 / F. W. v. King's Best - Sacarina (Old Vic)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2-3-3
55,0 kg 12.000 € 106,0
2
Supersonic Flight (GER) 2007
 / F. H. v. Lomitas - So Royal (Royal Solo)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
5-1
58,0 kg 4.400 € 162,0
3
Jammy Shot (GER) 2007
 / F. H. v. Samum - Jumble (Desert Prince)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
3-1
58,0 kg 2.400 € 73,0
4
Akkurat (GER) 2007
 / b. H. v. Dai Jin - Aughamore Beauty (Dara Monarch)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
Formen:
3-2
55,0 kg 1.200 € 225,0
5
Solidaro (GER) 2007
 / b. W. v. Monsun - Saderlina (Sadler's Wells)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1
58,0 kg 13,0
6
Mulan (GER) 2007
 / b. H. v. Marju - Morning Light (Law Society)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
1
58,0 kg 84,0
7
Wellmond (GER) 2007
 / db. W. v. Hamond - Wellista (Sternkönig)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Terence Hellier
Formen:
1-4-6-4
58,0 kg 249,0
8
All Gentleman (GER) 2007
 / b. H. Paolini - All Saints (Goofalik)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
3-1
58,0 kg 141,0
9
Sauber (GER) 2007
 / F. W. v. Medicean - Shina (Lomitas)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
4-2-5-4-3
56,0 kg 397,0

Kurzergebnis

SEVENTH SKY (2007), H., v. King's Best - Sacarina v. Old Vic, Bes.: Stall Blankenese, Zü.: Gestüt Karlshof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 89 kg 2. Supersonic Flight (Lomitas), 3. Jammy Shot (Samum), 4. Akkurat, 5. Solidaro, 6. Mulan, 7. Wellmond, 8. All Gentleman, 9. Sauber

Richterspruch

Si. 1¼-1½-H-3-¾-6-6-10

Zeit

2:30,96

Rennanalyse

Zum vierten Mal wird am 18. Juli in Hamburg-Horn ein Nachkomme der Sacarina (Old Vic) beim IDEE 141. Deutschen Derby in die Startboxen einrücken. Die bisherigen Starter dieser außergewönlichen Mutterstute stammen von Monsun, Samum und Schiaparelli haben gewonnen, Salve Regina wurde hinter Next Desert Zweite.

Zum Zeitpunkt ihres Derbystartes hatten sie jedoch ganz andere Empfehlungen als Seventh Sky. Samum hatte zuvor Gruppe-Rennen in Krefeld und München gewonnen, er gewann dann in Hamburg auch als Favorit. Schiaparellis Weg zum Derby war etwas ungewöhnlicher. Er holte sich nach seinem Maidensieg einen Ausgleich II, war dann in dem Rennen in Hannover siegreich, das jetzt Seventh Sky gewann, und belegte vor Hamburg noch Rang zwei im damals vorgezogenen Deutschland-Preis (Gr. I). Weil das Derby 2006 wegen der WM gleich drei Wochen später als sonst gelaufen wurde. Er war dann im Übrigen auch Derby-Favorit. Salve Regina schließlich hatte vor dem Derby den damals noch in Mülheim/Ruhr entschiedenen Preis der Diana (Gr. I) gewonnen.

Seventh Sky dagegen kam nach Hannover noch als Maiden. Seine drei Starts zuvor waren durchweg wenig aufregend, er bot etwa in Köln optisch keinen guten Eindruck, hatte in München einen schlechten Rennverlauf. In Hannover allerdings sah er deutlich besser aus und bot schließlich eine überzeugende Vorstellung, wobei zu berücksichtigen ist, dass er gegenüber dem Gros der Konkurrenz drei Kilo weniger trug. Es ist jedoch anzunehmen, dass er sich Richtung Derby weiter steigern wird, was aber auch notwendig sein wird. Sein Reiter, der mit Samum und Schiaparelli gewann (auf Salve Regina sass Richard Hills, Starke ritt Next Desert) äußerte bereits, dass er sich im Derby schon aus nostalgischen Gründen für Seventh Sky entscheiden könnte.

Der Hengst ist erst der dritte Nachkomme der Sacarina, der nicht von Monsun stammt. Die anderen waren der Ausgleich II-Sieger Sandino (Platini) sowie die Siegerin Sasuela (Dashing Blade), Mutter der Preis der Diana (Gr. I)-Zweiten Soberania (Monsun). Als Sacarina 2006 King's Best aufsuchte, stand dieser noch im Kildangan Stud in Irland und kostete 35.000 €. Dieses Jahr betrug seine Decktaxe im französischen Haras du Logis 15.000 €, doch dürfte sich das 2011 wieder ändern, denn er ist Vater von zwei diesjährigen Derbysiegern, Worlforce in England und Eishin Flash in Japan. Es wird interessant sein, ob King's Best in Frankreich bleibt oder ob ihn Darley zurück in die Zentrale, ins Dalham Hall Stud holt.  Ausgeschlossen ist es nicht, dass der Hengst aus der Schlenderhaner der Familie der Allegretta in gut zwei Wochen einen weiteren Derbysieger stellt, in so exponierter Stellung wie einst Samum oder Schiaparelli steht Seventh Sky aber sicher nicht. Eine Kombination Blankenese/Starke wird ihm jedoch eine große Anhängerschaft einbringen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!