Drucken Redaktion Startseite

2010-06-26, Hannover, 5. R. - Einbecker-Cup

5 Einbecker-Cup

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3.158:10. - Platzwette 185, 15, 15:10. - Zweierwette 17.471:10. - Dreierwette 51.051:10. - Platz-Zwilling-Wette 1.979, 403, 30:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Alamona (GER) 2007
 / b. St. v. Sholokhov - Ariana (Dashing Blade)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Daniele Porcu
54,0 kg 3.000 € 3.158,0
2
Wuhan (GER) 2007
 / b. H. v. One Cool Cat - Winterthur (Alkalde)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Henk Grewe
59,0 kg 1.200 € 21,0
3
Browning Dream (GER) 2007
 / b. H. v. Whipper - Birthday Night (Southern Halo)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 600 € 48,0
4
Dangerous Cat (IRE) 2007
 / b. St. v. Invincible Spirit - Sweet Surrender (Pennekamp)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
53,0 kg 300 € 84,0
5
Bear In Mind (IRE) 2007
 / F. W. v. Highest Honor - Bearall (Al Hareb)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg 125,0
6
Lady Morning (GER) 2007
 / db. St. v. Lecroix - Lady of york (Richard of York)

Tr.: Hendrik Reichert / Jo.: Piotr Krowicki
54,0 kg 145,0
7
Nikki Beach (GER) 2007
 / b. St. v. Mark of Essteem - Digge Park (Capote)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Eugen Frank
54,5 kg 72,0
8
Noverrio Danon (IRE) 2007
 / W. v. Noverre - Rock Chick (Halling)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 68,0
9
Run Directa (GER) 2007
 / F. W. v. Dr Fong - Rill (Unfuwain)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Stephen Hellyn
56,5 kg 323,0
10
Wadi Qadisha (GER) 2007
 / b. St. 2007 v. Martillo - Wassiliki (Night Shift)

Tr.: David Kenneth Richardson / Jo.: Andre Best
54,0 kg 410,0
11
Touchmeifyoucan (GER) 2007
 / F. W. v. Tertullian - Traumwolke (Irish Stew)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Rastislav Juracek
56,0 kg 623,0
12
Mooinooi (GB) 2007
 / b. St. v. Kyllachy - Amused (Prince Sabo)

Tr.: Harald Grube / Jo.: Wladimir Panov
55,0 kg 1.203,0
13
Kyril Kiss (GER) 2007
 / db. H. v. Medicus - Kamerina (Windwurf)

Tr.: Torsten Trantel / Jo.: Tom Schurig
53,0 kg 1.052,0

Kurzergebnis

ALAMONA (2007), St., v. Sholokhov - Ariana v. Dashing Blade, Bes. u. Zü.: Wolfgang Fröhlich, Tr.: Christian Sprengel, Jo.: Daniele Porcu, GAG: 71 kg 2. Wuhan (One Cool Cat), 3. Browning Dream (Whipper), 4. Dangerous Cat, 5. Bear in Mind, 6. Lady Morning, 7. Nikki Beach, 8. Noverrio Danon, 9. Run Directa, 10. Wadi Qadisha, 11. Touchmeifyoucan, 12. Mooinooi, 13. Kyril Kiss

Richterspruch

Si. 1¼-H-1¾-H-2½-H-½-1¼-K-3-4½-27

Zeit

1:38,75

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Tee Off, Kadenza.

Rennanalyse

Die 3158:10, die Alamona auf Sieg zahlte, bedeuteten die zweithöchste Siegquote in der neueren Geschichte des deutschen Galopprennsports. Acht €, durchweg in 1-€-Wetten getätigt, wurden auf die Stute Sieg gesetzt. Damit blieb man nur knapp unter der Rekordquote von 3332:10, die Almanette am 22. April 1979 in Krefeld zahlte. Heike Kuhse sass in diesem Ausgleich IV im Sattel, der vor einigen Jahren in Thailand verstorbene Paul Ritter jr. zeichnete als Trainer und Besitzer war der Ostwestfale Heiner Siegenbrink, unlängst noch auf der Neuen Bult zu Gast.

Alamona hat sich zumindest in die lokalen Geschichtsbücher eingetragen. Natürlich waren ihre Chancen gegen zum Teil bessere Konkurrenz gering, aber immerhin war sie an gleicher Stelle letzten Herbst auf Listenebene Fünfte gewesen. Sie stammt aus der eigenen Zucht ihres Besitzers Wolfgang Fröhlich aus Waldfischbach-Burgalben, die Mutter Ariana hat zwei Rennen gewonnen und ist im Ausgleich II platziert gelaufen. Ihr Erstling Almoni (Sholokhov) ist bisher zweifacher Sieger, nach Alamona kam Alfkona (Areion), die in die Slowakei verkauft wurde und sich dort bereits gut vorgestellt hat, sowie zwei weitere Stuten von Sholokhov. Die nächste Mutter Atlantic City (Medicus) hat einige bessere Pferde auf der Bahn wie Azzuri (Big Shuffle), die zweijährig in Dortmund das Auktionsrennen gewonnen hat. Ein gutes Pferd aus der Familie ist Adieu (Dashing Blade), Listensieger und inzwischen im Elsass als Vererber durchaus erfolgreich.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!