Drucken Redaktion Startseite

2010-05-29, Düsseldorf, 6. R. - Preis der Freunde und Förderer des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins (ex Badener Meile)

6 Preis der Freunde und Förderer des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins (ex Badener Meile)

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 92:10. - Platzwette 25, 17, 21:10. - Zweierwette 370:10. - Dreierwette 2.500:10. - Platz-Zwilling-Wette 48, 109, 61:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Abbashiva (GER) 2005
 / b. H. v. Tiger Hill - Abba (Goofalik)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Eugen Frank
Formen:
5-9-4-6-8-6-2-9-5-5
57,0 kg 32.000 € 92,0
2
Alianthus (GER) 2005
 / b. H. v. Hernando - Allure (Königsstuhl)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
2-4-1-1-1
57,0 kg 11.000 € 42,0
3
Sanjii Danon (GER) 2006
 / b. H. v. Big Shuffle - Serpina (Grand Lodge)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
1-8-3-1-2-2-2-1-5
58,0 kg 5.500 € 50,0
4
Sehrezad (IRE) 2005
 / b. H. v. Titus Livius - Trebles (Kenmare)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Jiri Palik
Formen:
3-2-2-7-1-2-8-3-3-1
59,0 kg 3.000 € 43,0
5
Magic Eye (IRE) 2005
 / b. St. v. Nayef - Much Commended (Most Welcome)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Terence Hellier
Formen:
4-2-5-5-1-2-2-4-1-1
56,0 kg 2.000 € 179,0
6
Polarix (GB) 2006
 / Sch. H. v. Linamix - Freezing (Bering)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Fabrice Veron
Formen:
6-4-3-5-3-7-3-4-5-2
57,0 kg 1.500 € 166,0
7
Usbeke (GER) 2006
 / b. W. v. Big Shuffle - Ustimona (Mondrian)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Henk Grewe
Formen:
3-12-5-1-10-4-1-11-2-2
58,0 kg 261,0
8
Le Big (GER) 2004
 / b. W. v. Big Shuffle - La Luganese (Surumu)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-2-3-1-3-1-2-1-3-8
59,0 kg 75,0
9
Earl of Fire (GER) 2005
 / F. W. v. Areion - Evry (Torgos)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Dominique Boeuf
Formen:
8-11-2-3-1-4-8-1-1-1
59,0 kg 79,0
10
Atlantic Sport (USA) 2005
 / b. H. v. Machiavellian - Shy Lady (Kaldoun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
6-9-6-5-7-4-1-3-2-1
57,0 kg 199,0
11
Beltanus (GER) 2004
 / F. H. v. Tertullian - Brighella (Lomitas)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
5-3-5-8-3-6-2-2-5-2
57,0 kg 171,0
12
Sabantuy (GB) 2006
 / b. H. v. Mujahid - Sabanila (In The Wings)

Tr.: Rennstall Recke / Jo.: Marvin Suerland
Formen:
6-3-5-7-1-2-1-2
57,0 kg 619,0
13
Mharadono (GER) 2003
 / b. H. v. Sharp Prod - Monalind (Park Romeo)

Tr.: Peter Hirschberger / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
12-3-15-3-5-11-1-4-9-2
57,0 kg 690,0

Kurzergebnis

ABBASHIVA (2005), H., v. Tiger Hill - Abba v. Goofalik, Bes.: Gestüt Brümmerhof, Zü.: Nathalie und Bruno Schuoler, Tr.: Torsten Mundry, Jo.: Eugen Frank, GAG: 94,5 kg 2. Alianthus (Hernando), 3. Sanjii Danon (Big Shuffle), 4. Sehrezad, 5. Magic Eye, 6. Polarix, 7. Usbeke, 8. Le Big, 9. Earl of Fire, 10. Atlantic Sport, 11. Beltanus, 12. Sabantuy, 13. Mharadono

Richterspruch

Si. ¾-1-¾-1-1¾-2½-½-1-H-H-¾-6

Zeit

1:35,57

Rennanalyse

Ein Aufenthalt im Winter in Dubai führt nicht zwangsläufig dazu dass es im Frühjahr dann auch mit voller Kraft weitergeht. Viele Pferde fallen im Frühjahr nach der Rückkehr nach Europa in ein Loch und benötigen Zeit, um die Form wieder zu finden. Das ist gerade bei Godolphin oft zu beobachten, selbst in diesen Wochen. Abbashiva war auch in Dubai, doch von Müdigkeit keine Spur, im Gegenteil. Er ist dort aber auch nicht überanstrengt worden, lief zweimal, wobei er zumindest beim zweiten Start nicht gerade glücklich geritten wurde, an der Spitze zuviel tat. Es hat damals laut dem Trainer auch ein Angebot über 80.000 $ gegeben, doch das war dann doch etwas zuwenig und Brümmerhof hat sicher gut getan, ihn zu behalten. Dubai ist für den Hengst, der letztes Jahr leer ausgegangen war, auch im kommenden Winter eine Option.

Er ist der zweite Nachkomme der vom Gestüt Brümmerhof gezogenen Abba, die einige Jahre in der Zucht von Nathalie und Bruno Schuoler wirkte, inzwischen aber wieder in vorherigen Besitz zurückgegangen ist. Ihr Erstling Abbadjinn (Big Shuffle) hat sieben Rennen gewonnen, hatte 2008 eine große Saison, als er viermal erfolgreich war, u.a. in der Silbernen Peitsche (Gr. III) und im Benazet-Rennen (Gr. III). Letztes Jahr lief er nur im Frühjahr zweimal, ist inzwischen nicht mehr im Rennstall. Nach Abbashiva kam noch die nie gelaufene Abbasharjah (Tiger Hill) und der drei Jahre alte, bei Torsten Mundry stehende Abbanandi (Black Sam Bellamy). Nach drei weniger glücklichen Jahren in der Zucht wurde Abba dieses Frühjahr von Invincible Spirit gedeckt. Im Moment ist die Linie für Brümmerhof sehr modern, gewann doch Abbas Halbschwester Artica (Pentire) vergangene Woche in Hannover ein Listenrennen. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!