Drucken Redaktion Startseite

2010-05-01, München, 4. R. - Preis der Nürnberger Krankenversicherung

4 Preis der Nürnberger Krankenversicherung

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

1. Rennen der TOP 6-Wette
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSieg: 111, Platz: 22, 14, 24, Zweierwette: 189, Dreierwette: 3.387, Platz-Zwilling: 30, 137, 58

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Piccolo (GER) 2007
 / b. W. v. Mamool - Pawella (Second Set)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Gary Hind
58,0 kg 3.000 € 111,0
2
Zarratos (GER) 2007
 / b. H. v. Big Shuffle - Zanana (Zafonic)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Daniele Porcu
57,5 kg 1.200 € 23,0
3
Ohne Tadel (GER) 2007
 / b. W. v. Tertullian - Otjere (Lemhi Gold)

Tr.: Nina Bach / Jo.: Rastislav Juracek
57,0 kg 600 € 101,0
4
Universe (GER) 2007
 / b. St. v. Refuse to Bend - Urkaine Venture (Slip Anchor)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
53,5 kg 300 € 42,0
5
Silver Shuffle (IRE) 2007
 / F. H. v. Big Shuffle - Silvetta (Lando)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andreas Göritz
58,0 kg
Scheuklappen
42,0
6
Marguerite du Pre (GER) 2007
 / F. St. v. Sholokhov - Meadow's Bride

Tr.: Michael Figge / Jo.: Tomas Bitala
58,0 kg 156,0
7
Endoran (GER) 2007
 / F. W. v. Kalatos - Elated (Guardi)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Henk Grewe
57,5 kg 66,0
8
Ozhan (GER) 2007
 / db. W. v. Pentire - Ophelia Sun (Dashing Blade)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Kenneth Paul Pattinson
57,0 kg
Scheuklappen
214,0

Kurzergebnis

PICCOLO (2007), H., v. Mamool - Pawella v. Second set, Bes.: Stall Seeheim, Zü.: Gestüt Graditz, Tr.: Christian von der Recke, Jo.: Gary Hind, GAG: XXX 2. Zarratos (Big Shuffle), 3. Ohne Tadel (Tertullian), 4. Universe, 5. Silver Shuffle, 6. Marguerite du Pre, 7. Endoran, 8. Ozhan

Richterspruch

3/4, 5, 1

Zeit

1:41,02

Rennanalyse

Das erste richtig gure Pferd, das Markus Buchner in seinem Rennstall hatte, war Mister Rock's, zu Beginn der Achtziger Jahre ein herausragender Flieger und Meiler. Er lief unter dem Decknamen Stall Seeheim. In den Folgejahren liefen Buchners Pferde unter den Decknamen Königsforst, später, verbunden mit dem dortigen Engagement, unter Gestüt Graditz. Das ist Vergangenheit, zurückgekehrt ist man zu Stall seeheim, für den Piccolo jetzt den ersten Treffer verbuchte. Er ist ein Sohn von Mamool, an dem Buchner auch einen gewichtigen Anteil hält, ist Erstling der dreifachen Siegerin Pawella, die nach ihm einen zwei Jahre alten Hengst von Sharp Prod (steht bei Uwe Stech) und erneut nach Mamool eine Stute gebracht hat. Pawella ist Schwester von zahlreichen Siegern, darunter ist die schnelle Pareia (Areion) und der im Münchener Auktionsrennen platziert gelaufene Present of Heaven (Areion). Die Mutter Party Bloom (Baillamount), die inzwischen in Görlsdorf stehtr, ist Schwester des mehrfachen Gr. II-Siegers und Deckhengstes Titus Livius (Machiavellian) und der German 1000 Guineas-Siegerin Briseida (Pivotal).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!