Drucken Redaktion Startseite

Und noch mehr Decktaxen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 646 vom Freitag, 27.11.2020

Für Polish Vulcano (Lomitas), Gr. III-Sieger, Deckhengst im Gestüt IDEE, wurde die Decktaxe für 2021 auf 1.800 Euro festgelegt, womit sie um 1.000 Euro über dem offiziellen Tarif des Vorjahres liegt. Bei gerade einmal drei Nachkommen auf der Bahn ist er Vater des Gr. III-Siegers Sir Polski und dessen Bruder Sir Vulcano, der nach seinem Debütsieg unlängst in Dresden zum erweiterten Favoritenkreis für das Deutsche Derby 2021 zählt.

+++

Mit 1.000 Euro (1.10., LF) bleibt die Decktaxe für Ross (Acclamation) im Gestüt von Ralf Paulick für 2021 stabil. Der 95 kg-Hengst, Gr. II-Zweiter in Meydan/Dubai, hatte 2019 23 Stuten gedeckt, in diesem Jahr waren es 18 gewesen.

Verwandte Artikel: