Drucken Redaktion Startseite

Soumillon fliegt nach Hong Kong

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 646 vom Freitag, 27.11.2020

Christophe Soumillon, der wegen einer Corona-Erkrankung zwei Siegritte beim Breeders‘ Cup in Keeneland versäumt hat, wird den Jahreswechsel in Hong Kong verbringen. Der Jockey Club hat dem 39 Jahre alten Belgier eine Lizenz vom 13. Dezember bis zum 14. Februar 2021 gegeben, womit er in den Internationalen Rennen in den Sattel steigen kann. Er hält sich aktuell in den Arabischen Emiraten auf, wo er laut einer Mitteilung des Hong Kong Jockey Club seit dem 12. November bereits fünf negative Corona-Tests hinter sich hat. In den nächsten Tagen fliegt er nachh Hong Kong, wo er 14 Tage in Quarantäne muss. 

Verwandte Artikel: