Drucken Redaktion Startseite

Neue Trainingsbahn in Iffezheim eingeweiht

Autor: 

Pressemitteilung

TurfTimes: 

Ausgabe 664 vom Freitag, 16.04.2021

Am Dienstag wurde in Iffezheim die neue Sandtrainierbahn eingeweiht. Die neue Trainingsbahn, deren Sanierung noch von Baden Racing, dem vorherigen Betreiber, begonnen wurde, ist 1800 Meter lang und mit fünf bis sechs Metern erheblich breiter als der Vorgänger mit vier Metern. 10.000 Tonnen oder 5000 Kubikmeter Kies und Sand wurden verbaut. Architekt Jean de Chevigny aus Boulogne-Billancourt bei Paris konzipierte die neue Bahn mit dem insgesamt etwa 40 Zentimeter hohem Aufbau: Die Basis bildet eine Drainage, gedeckt von einer Schicht Geotextil. Darüber liegt eine Drainageschicht aus gebrochenem Kies und darauf folgt eine Übergangsschicht aus Sand. Die etwa 16 Zentimeter starke finale Deckschicht besteht aus feinstem Quarzsand. Kies und Sand stammen aus den Iffezheimer Kieswerken. Den speziell für Galopprennbahnen entwickelten Quarzsand brachte Rennbahnbauer Normandie Drainage mit; das französische Unternehmen gilt mit bisher rund 300 Bahnen auf der Referenzliste weltweit als führend. 

„Ich freue mich sehr, dass die sanierte Trainingssandbahn heute ihrer Bestimmung übergeben wurde. Dank des finanziellen Einsatzes und Engagements der beteiligten Investorengruppe ist es gelungen, ab sofort optimale Trainingsbedingungen auf unserer Galopprennbahn in Iffezheim bieten zu können“, so Bürgermeister Christian Schmid i einer offiziellen Stellungnahme. „Zur Steigerung der Attraktivität des Trainings-Standortes Iffezheim und dessen Zukunft war die lang angestrebte Sanierung der Sandbahn notwendig und wichtig. Die Gemeinde Iffezheim hat das Thema in den letzten zweieinhalb Jahren stark forciert, begleitend unterstützt und als Eigentümerin die erforderlichen Rahmenbedingungen geschaffen."

Verwandte Artikel: