Drucken Redaktion Startseite

Der Derbysieger von Prinz Philip

Prinz Philip mit seiner Gattin 2008 in Royal Ascot. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 664 vom Freitag, 16.04.2021

Prinz Philip, der vergangene Woche im Alter von 99 Jahren verstorbene Duke of Edinburgh, wird mit dem Galopprennsport in erster Linie als Gatte der im Turf sehr engagierten Queen Elizabeth verbunden. Regelmäßiger Gast war er während Royal Ascot, wo die Fahrt mit der Kutsche vom Schloß Windsor aus schon Kult war. Er war kurz nach seiner Hochzeit in den Jockey Club gewählt worden und war natürlich das älteste und längste Mitglied. Als Besitzer von Rennpferden trat er nicht in Erscheinung, doch besaß er erstaunlicherweise mit Camira Flash den Sieger des Greyhound Derbys 1968 in White City. 40.000 Zuschauer waren damals im Stadion, der Besitzer des Hundes war auch vor oft. Den Siegpreis stiftete er damals wohltätigen Zwecken.

Verwandte Artikel: