Drucken Redaktion Startseite

Besitzertrainer-Cup startet Samstag

Autor: 

Pressemitteilung

TurfTimes: 

Ausgabe 663 vom Freitag, 09.04.2021

Nach dem Corona bedingten Ausfall im Vorjahr wird 2021 der Besitzertrainer-Cup durch den Verein Deutscher Besitzertrainer wieder ausgetragen. An sieben verschiedenen Rennorten können Besitzertrainer des Vereins Punkte sammeln. Der erste Wertungsrenntag der fünften Auflage findet am Samstag, 10. April, in Mülheim statt. 

Insgesamt 15 Vollblüter von zehn Besitzertrainern des Vereins sind für die zehn Rennen des Tages eingeschrieben. Gleich viermal ist Armin Weidler mit seinen Schützlingen engagiert und hat dadurch große Chancen, nach dem ersten Wertungsrenntag erster Spitzenreiter zu sein. Mit zwei Pferden greifen Adel Massaad und Susanne Schwinn in Mülheim ins Geschehen ein. Jeweils einmal vertreten sind Heiko Kienemann, Gerhard Prodöhl, Pascal Jonathan Werning, Jochen Göritz, Renate Fries-Jung, Janina Beckmann und Valentina Stefutti.

Die gesammelten Punkte an allen Wertungsrenntagen entscheiden über Sieger und Platzierte im Besitzertrainer-Cup. Die Prämien auf den ersten vier Plätzen betragen 1.000,00 €, 500,00 €, 300,00 € und 200,00 €. Zudem werden die Ränge fünf bis zehn mit je 100,00 € bedacht.

Die anderen Stationen des Besitzertrainer-Cups 2021 sind am 7. Mai in Dresden, 5. Juni in Leipzig, 11. Juli in Blieskastel, 29. August in Cuxhaven, 19. September in Billigheim und 16. Oktober in Verden. In Verden an der Aller werden dann die Siegerin oder der Sieger sowie die Platzierten des Besitzertrainer-Cups 2021 geehrt.

Mit dem Besitzertrainer-Cup will der Verein Deutscher Besitzertrainer zusätzliche Startanreize für seine Mitglieder geben. Gleichzeitig werden dadurch auch die jeweiligen Rennvereine unterstützt, da durch die „Extra-Gewinnmöglichkeiten“ eine höhere Anzahl von Pferden von Besitzertrainern zu erwarten ist.

Verwandte Artikel: