Drucken Redaktion Startseite

2021-05-07, Dresden, 3. R. - Wettstar.de-Cup

3 Wettstar.de-Cup

Agl. II, 4.500 € (2.600, 1.100, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,4:1. - Platzwette 1,0; 1,1:1. - Zweierwette 1,7:1. - Dreierwette 9,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Pretty N' Proud (GB) 2018
 /  F. St. v. Ajaya - Paradise Sea (Stormy Atlantic)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Anna van den Troost
56,5 kg 2.600 € 1,4
2
Pareias Prinz (IRE) 2018
 / b. W. v. Fast Company - Pareia v. Areion

Tr.: Toni Potters / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 1.100 € 4,5
3
Naussa (CZE) 2018
 / b. St. v. Zazou - Nightbitch (General Assembly)

Tr.: Ladislav Pohanka / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 500 € 20,6
4
Aladar Ari (GER) 2018
 / F. W. v. Amaron - Antoinette (Dashing Blade)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 300 € 5,5
5
Lavand Parsi (GER) 2018
 / b. St. v. Russian Tango - Levitate (Kamsin)

Tr.: Helena Vorsilkova / Jo.: René Piechulek
56,0 kg 26,3

Kurzergebnis

PRETTY N' PROUD (2018), St., v. Ajaya - Paradise Sea v. Stormy Atlantic, Zü.: Saleh Al Homaizi u. Imad Al Sagar, Bes.: Rennstall Steinhuder Meer, Tr.: Yasmin Almenräder, Jo.: Anna van den Troost, GAG: 68 kg, 2. Pareias Prinz (Fast Company), 3. Naussa (Zazou), 4. Aladar Ari, 5. Lavand Parsi

Richterspruch

Si. H-10-3¼-2¾

Zeit

1:27,70

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Polarexpress.

Rennanalyse

Zu extrem niedriger Quote kam Pretty N‘ Proud zum Zuge, doch hatte sie zu kämpfen, um Pareias Prinz (Fast Company) in Schach zu halten. Auktionsrennen über kürzere Distanzen könnten auf ihrem Fahrplan stehen wie das über 1200 Meter in einigen Wochen in Dresden. Immerhin war sie dieses Jahr auch schon zweimal am Start gewesen, war in Düsseldorf und Köln jeweils Dritte geworden. 

Bei der BBAG-Herbstauktion 2019 war sie im Ring, wurde aber zurückgekauft. Ihr Vater Ajaya (Invincible Spirit) hat zweijährig die Gimcrack Stakes (Gr. II) gewonnen, er stand im Rathbarry Stud in Irland als Deckhengst, ist inzwischen in Australien. Ihre platziert gelaufene Mutter hat noch einen Sieger in Italien auf der Bahn, eine zwei Jahre alte Tochter hat Shalaa, ein Jährlingshengst Decorated Knight als Vater. Paradise Sea ist Schwester von David Junior (Plesant Tap), Sieger in drei Gr. I-Rennen, den Champion Stakes, den Eclipse Stakes und den Dubai Duty Free Stakes. Brüder der zweiten Mutter sind die Deckhengste Paradise Creek (Irish River), Wild Event (Wild Again) und Forbidden Apple (Pleasant Colony).  

Links zum Rennen:
Category:
  • Rennen - National

Bilder

Pretty N' Proud empfiehlt sich in Dresden für das Auktionsrennen an gleicher Stelle. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!