Drucken Redaktion Startseite

2013-05-26, München, 3. R. - Preis des Wettkontors Berg am Laim

3 Preis des Wettkontors Berg am Laim

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 156:10. - Platzwette 58, 43:10. - Zweierwette 2.601:10. - Dreierwette 3.698:10. - Platz-Zwilling-Wette 165, 87, 59:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Florosso (GER) 2010
 / F. W. v. Desert Prince - Flores (Alkalde)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Benjamin Clös
57,5 kg 5.000 € 156,0
2
Marju Prince (GB) 2010
 / b. W. v. Marju - Opera Comica (Dr Fong)

Tr.: Rene Vinklarek / Jo.: Dennis Schiergen
58,0 kg 2.000 € 116,0
3
Arizona Desert (GER) 2010
 / F. H. v. Boreal - Arizona Sun (Spinning World)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Filip Minarik
57,5 kg 1.000 € 40,0
4
Rosentor (GER) 2010
 / b. W. v. Oratorio - Rosengeste (Be My Guest)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,5 kg 500 € 26,0
5
Shoshana (GER) 2010
 / Df. St. v. Big Shuffle - Santuzza's Beauty (Bluebird)

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Maxim Pecheur
55,5 kg
Scheuklappen
250 € 172,0
6
Silvana (GER) 2010
 / b. St. v. Silvano - Shivara (Monsun)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg
Ohrstöpsel
29,0
7
Professor Struwel (GER) 2010
 / F. H. v. Lord of England - Parfum de Pin (Tannenkönig)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
57,5 kg 142,0

Kurzergebnis

FLOROSSO (2010), W., v. Desert Prince - Flores v. Alkalde, Zü. u. Bes.: Stall Logo, Tr. Werner Glanz, Jo.: Benjamin Clös, GAG: 67,5 kg, 2. Marju Prince (Marju), 3. Arizona Desert (Boreal), 4. Rosentor, 5. Shoshona, 6. Silvana, 7. Professor Struwel

Richterspruch

Le. 3-K-H-10-9-5

Zeit

1:46,79

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Maresco

Rennanalyse

Überraschen deutlicher Sieg für Florosso, der alle seine bisherigen Vorformen steigerte, was sich auch bei der Quote bemerkbar machte. Der Handicapper gab ihm aber keine zu hohe Marke, damit wird der Desert Prince-Sohn leben können. Möglicherweise war auch die Konkurrenz nicht allzu stark. Florosso ist rechter Bruder des zweijährig erfolgreichen Florenz, er ist der dritte Nachkomme, anschließend kam Floristo (Kallisto), der ebenfalls bei Werner Glanz steht, ein Stutfohlen stammt von Authorized.

Flores hat vier Rennen gewonnen, sie ist Schwester der Sieger Fareion (Areion) und Ferrario (Alkalde), die nächste Mutter ist Schwester des Gerling-Preis (Gr. II)-Siegers Ferrari (Alkalde) und der Mutter der St. Simon Stakes (Gr. III)-Siegerin Clowance (Montjeu).    

Links zum Rennen:
Category:
  • Rennen - National

Bilder

Florosso mit Benjamin Clös legt in München seine Maidenschaft ab. Foto: Wiebke Brem

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!