Drucken Redaktion Startseite

2012-04-09, München, 6. R. - Preis der Bayerischen Besitzervereinigung - 5. Rennen der V6/TOP-Wette

6 Preis der Bayerischen Besitzervereinigung - 5. Rennen der V6/TOP-Wette

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.5.2011 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 153:10 - Platzwette 29, 21, 22:10 - Zweierwette 419:10 - Dreierwette 5.260:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Cinderella (FR) 2009
 / St. v. Marchand de Sable - My Trim (Trempolino)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Robert Havlin
54,5 kg
Mgw. 0,5 kg
3.000 € 153,0
2
Monsieur De Frappe (GER) 2009
 / b. W. v. Smarty Jones - Miss Union Avenue (Steinlen)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
59,0 kg 1.200 € 24,0
3
Alaska Spruce (GB) 2009
 / b. St. v. Cockney Rebel - Alaska Spring (Java Gold)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Karoly Kerekes
57,0 kg 600 € 65,0
4
Noble Fantasy (GER) 2009
 / F. St. v. Big Shuffle - Nouvelle Noblesse (Singspiel)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
57,0 kg 300 € 32,0
5
Nightdance Starlet (GER) 2009
 / b. St. v. Desert Prince - Nightdance Forest (Charnwood Forest)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
54,5 kg 78,0
6
Florenz (GER) 2009
 / b. W. v. Desert Prince - Flores (Alkalde)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Tamara Hofer
54,0 kg
Erl. 5 kg
84,0
7
Meryl (GER) 2009
 / schwb. St. v. Soldier Hollow - Moyenne (Trans Island)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Darren Moffatt
54,5 kg 155,0

Kurzergebnis

CINDERELLA (2009), St., v. Marchand de Sable - My Trim v. Trempolino, Bes.: Yeah! Yeah! Yeah! Stables, Zü.: Haras de Bernesq, Tr.: Michael Figge, Jo.: Robert Havlin, GAG: 70,5 kg 2. Monsieur De Frappe (Smarty Jones), 3. Alaska Spruce (Cockney Rebel), 4. Noble Fantasy, 5. Nightdance Starlet, 6. Florenz, 7. Meryl

Richterspruch

Ka. K-¾-1¼-3-2-4

Zeit

1:32,75

Rennanalyse

So ganz aufregend war es sicher nicht, was Cinderella bei ihren drei Starts letztes Jahr in Frankreich gezeigt hat. Kaum verwunderlich also, dass sie letzten Herbst für gerade einmal 900 € aus dem Stall von Jess Parize in Wissembourg über die BBAG in das jetzige Quartier gewechselt ist und beim Jahresdebut auch als krasse Außenseiterin antrat. Das hinderte sie nicht an einem knappen Erfolg und da sie in Frankreich besitzerprämienberechtigt ist, könnte sie auch dort demnächst mit guten Chancen antreten. Die Tochter des vor einigen Jahren eingegangenen Marchand de Sable (Theatrical) ist Schwester von drei Siegern, die Mutter My Trim hat drei Rennen gewonnen, war Zweite im Prix Vanteaux (Gr. III) und Dritte im Prix de Psyche (Gr. III). Die dritte Mutter Kara Sou (Sir Gaylord) ist eine Schwester der Listensiegerin Laquiola (Lyphard), der zweiten Mutter des Preis von Europa (Gr. I)-Siegers Scalo (Lando).

Links zum Rennen:
Category:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Cinderella gewinnt für Yeah! Yeah! Yeah! Stables und Trainer Michael Figge  in München. www.turfstock.com

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!