Drucken Redaktion Startseite

2011-11-01, München, 8. R. - BBAG Auktionsrennen München

8 BBAG Auktionsrennen München

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000)
Für 2-jährige Pferde, die 2010 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 43:10 - Platzwette 10, 10, 10:10 - Zweierwette 114:10 - Dreierwette 204:10 - Platz-Zwilling-Wette 23, 28, 24:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Global Thrill (GB) 2009
 / b. W. v. Big Shuffle - Goonda (Darshaan)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2-2
58,0 kg 25.000 € 43,0
2
Winafortune (GER) 2009
 / b. W. v. Königstiger - Win for us (Surumu)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
2
58,0 kg 11.000 € 32,0
3
Salon Soldier (GER) 2009
 / b. H. v. Soldier Hollow - Salonblue (Bluebird)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2
58,0 kg 6.000 € 43,0
4
Glamour Star (GER) 2009
 / b. W. v. Shirocco - Grouper (Gone West)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
3-4
58,0 kg 4.000 € 67,0
5
Donna Claire (GER) 2009
 / b. St. v. Sholokhov - Dawn (Law Society)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Filip Minarik
Formen:
6-10
56,0 kg 2.000 € 197,0
6
Nena (GER) 2009
 / b. St. v. Paolini - Nadin (Alkalde)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
6
56,0 kg 2.000 € 173,0
7
Darjeeling (GER) 2009
 / b. W. v. Paolini - Dunnella (Brief Truce)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Eugen Frank
Formen:
7
58,0 kg
Seitenblender
2.000 € 359,0
8
Falconettei (GER) 2009
 / db. H. v. Desert Prince - Fortezza (Law Society)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
9-4-5
58,0 kg 156,0
9
Acht (GER) 2009
 / b. St. v. Big Shuffle - Avanti Adda (Law Society)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Sabrina Wandt
Formen:
2
56,0 kg 140,0
10
Poly Cross (IRE) 2009
 / b. St. v. Cape Cross - Polyquest (Poliglote)

Tr.: Peter Hirschberger / Jo.: Benjamin Clös
Formen:
12
56,0 kg 455,0
11
Sir Chaparral (FR) 2009
 / W. v. High Chaparral - Scamander (Primo Dominie)

Tr.: Clemens Zeitz / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
8-8
58,0 kg 329,0

Kurzergebnis

1. GLOBAL THRILL (2009) H., v. Big Shuffle - Goonda v. Darshaan, Bes. u. Zü.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Uwe Ostmann, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 85 kg 2. Winafortune (Königstiger), 3. Salon Soldier (Soldier Hollow), 4. Glamour Star, 5. Donna Claire, 6. Nena, 7. Darjeeling, 8. Falconetti, 9. Acht, 10. Poly Cross, 11. Sir Chaparral

Richterspruch

Le. 2-1½-4-4-4-½-5-7-14-53

Zeit

1:40,49

Rennanalyse

Nach den Ergebnissen der letzten Wochen scheint der Jahrgang 2009 in deutschen Rennställen so schlecht nicht gelungen zu sein. Pakal, Tai Chi und auch die harte Chica Loca haben das in Frankreich bewiesen, Amaron ist noch nicht außerhalb der Landesgrenzen gestartet, doch hat er sein Können bei eigentlich jedem seiner Starts unter Beweis gestellt. Inwieweit Global Thrill in der Spitzengruppe mitmischen kann, wird das nächste Frühjahr zeigen, doch wäre es kaum verwegen, ihn als Kandidaten für das Mehl-Mülhens-Rennen zu benennen. Er setzte in Riem mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg den positiven Schlußpunkt unter eine sicher nicht unbedingt aufregende Saison seiner Zuchtstätte. Und er sicherte seinem Vater Big Shuffle nun auch endgültig das Championat bei den Vaterpferden, das dritte nach 2003 und 2005. Natürlich posthum, denn der letzte Jahrgang des Auenquellers rückt in diesen Tagen in die Rennställe. Dieses Jahr haben sie auf unseren Bahnen bislang 760.015 € verdient.

Global Thrill war im vergangenen Sommer im Auktionsring der BBAG, er ist für 20.000 € zurück gekauft worden, ein Vermögen hätte man kaum für ihn bezahlen müssen. Seine inzwischen 19 Jahre alte Mutter, eine Tochter der Grimpola (Windwurf), war im Dezember 1995 für 21.000 gns. bei Tattersalls gekauft worden, die Familie, deren Aushängeschild Global Thrill (Montjeu) ist, wurde mit dieser Siegerin also wieder nach Ostwestfalen zurück geholt. Goonda dankte es bis heute mit 14 Fohlen, von denen Global Dream (Seattle Dancer) die Maurice Lacroix-Trophy (Gr. II) gewonnen hat, Global Dancer (Shareef Dancer) und Global World (Big Shuffle) Black Type-platziert waren. Letztere ist Mutter der guten Black Sam Bellamy-Töchter Goathemala und Galana. Global Thrills jüngerer Bruder Global Bang (Manduro) wurde bei der BBAG-Jährlingsauktion für 49.000 € an Günter Merkel verkauft.

Links zum Rennen:
Category:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Global Thrill siegt unter Alexander Pietsch im BBAG-Auktionsrennen. Foto www.galoppriem.de - turfcast
Glückliche Gewinner bei der Ehrenpreisübergabe nach dem BBAG-Auktionsrennen. Foto. www.galoppriem.de - turfcast

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!