Drucken Redaktion Startseite

2010-08-15, München, 4. R. - Preis des Platzl Hotels 3. Rennen der V6/TOP 6-Wette

4 Preis des Platzl Hotels 3. Rennen der V6/TOP 6-Wette

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Nenngelder 51 € Einsatz (10, 15, 26).

Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 20:10. - Platzwette 14, 36, 86:10. - Zweierwette 109:10. - Dreierwette 4.347:10. - Platz-Zwilling-Wette 63, 237, 843:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Quidamo (GB) 2007
 / b. W. v. Monsun - Qelle Amie (Beau Genius)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Karoly Kerekes
58,0 kg 3.000 € 20,0
2
Ustinya (GER) 2007
 / b. St. v. Sternkönig - Ustika (King's Theatre)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Daniele Porcu
56,0 kg 1.200 € 97,0
3
Dakini (GER) 2007
 / v. Traditionally - Desert Chiara (Desert King)

Tr.: Nicola Weiss / Jo.: Wladimir Panov
56,0 kg
Skl.
600 € 771,0
4
Gargantus (GER) 2007
 / b. W. v. Royal Dragon - Gamina (Dominion)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Norman Richter
58,0 kg
Skl.
300 € 98,0
5
Most Wanted (GER) 2007
 / v. Royal Dragon - Maccetta (Deploy)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 67,0
6
Thunder Boy (GER) 2007
 / db. W. v. Kaka - Tabarka (Big Shuffle)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Benjamin Clös
58,0 kg 999,0
7
Nubia (GER) 2007
 / b. St. v. Sholokhov - Nice Queen (Königsstuhl)

Tr.: Nina Bach / Jo.: Andre Best
56,0 kg 103,0
8
Stars Hollow (AUT) 2007
 / W. v. Icemoon - Satellite Star (Monsagem)

Tr.: Andrea Schwarzenbeck / Jo.: Bettina Mühlbauer
58,0 kg
Erl. 1 kg, Sb.
246,0
9
Fönig (GER) 2007
 / v. Royal Dragon - Florencia (Indian Ridge)

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Katharina Irmer
58,0 kg
Erl. 5 kg
232,0
10
Avermoon (FR) 2007
 / b. W. v. March Groom - Avera (Monsun)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Tomas Bitala
58,0 kg 485,0
11
Thai Thiger (FR) 2007
 / v. Sagamix - Navy (Slip Anchor)

Tr.: Dieter Ronge / Jo.: Jiri Palik
58,0 kg 136,0
12
Dalmacio (GER) 2007
 / b.W. v. Mamool - Damarina (Zinaad)

Tr.: Pavlina Bastova / Jo.: Szymon Jadwiszczak
58,0 kg 351,0
13
Windlicht (GER) 2007
 / b. St. v. Pentire - Windcat

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Darren Moffatt
56,0 kg 692,0
14
Grey Swindler (USA) 2007
 / v. El Prado - Mahalo (Gulch)

Tr.: Ramazan Tugusev / Jo.: Zdenko Smida
58,0 kg 171,0
15
Ozi Salsa (FR) 2007
 / v. Kingsalsa - Ozi Dream (Sanglamore)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Kenneth Paul Pattinson
56,0 kg
Eisenverlust.
101,0

Kurzergebnis

QUIDAMO (2007), H., v. Monsun - Qelle Amie v. Beau Genius, Bes.u. Zü.: Gestüt Park Wiedingen, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Karoly Kerekes, GAG: 71 kg 2. Ustinya (Sternkönig), 3. Dakini (Traditionally), 4. Gargantus, 5. Most Wanted, 6. Thunder Boy, 7. Nubia, 8. Stars Hollow, 9. Fönig, 10. Avermoon, 11. Thai Thiger, 12. Dalmacio, 13. Windlicht, 14. Grey Swindler, 15. Ozi Salsa.

Richterspruch

Le. 4-1½-2-H-5-2-3-¾-4-4-6-4-12-3

Zeit

2:25,78

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Fly And Win. Ozi Salsa verlor ein Eisen.

Rennanalyse

Das war zwar standesgemäß für einen Debütanten, der für den Preis des Platzl Hotels eigens aus Köln nach München angereist war, aber im Grunde auch nur die Erfüllung des Solls. Ohne den ersten Sieg von Quidamo klein reden zu wollen, die Konkurrenz präsentierte sich zwar kopfstark, war summa summarum aber ziemlich bescheiden. Jockey Karoly Kerekes blieb dementsprechend kaltschnäuzig, wartete, bis sich innen eine Lücke auftat, und gab seinem Hengst dann endgültig freie Fahrt. Jetzt darf ein bisschen gerätselt werden, wie es weitergeht mit Quidamo. Er ist immerhin ein Monsun-Sohn, und es scheint, als wollte Trainer Waldemar Hickst das weitere Programm offenbar nur zeitnah konzipieren. Feste größere Ziele gibt’s bis dato noch nicht. Das erste GAG für Quidamo von 71 Kilo wirkt immerhin noch ausbaufähig, nicht zuletzt mit Blick auf einige seine Geschwister, die da Qsar und Quelle Amore heißen. Ersterer gewann vor allem den Coolmore Stud – Baden-Baden Cup, während Quelle Amore, im Übrigen eine rechte Schwester von Quidamo, für Fährhof im Kölner Schwarzgold-Rennen sogar zur Gruppe-II-Siegerin avanciert war. Wie alle bisherigen Nachkommen von Quidamos Mutter Qelle Amie wurde sie dennoch von Helmut von Fincks Gestüt Park Wiedingen gezogen. Qelle Amie ist eine Tochter des in Europa wenig geläufigen Hengstes Beau Genius, eines Kanadiers aus dem Hengststamm von  Bold Ruler und Nashrullah. Qelle Amies jüngster Nachwuchs ist eine 2008 zur Welt gekommene Shirocco-Tochter namens Quintessa, die sich ebenfalls bei Waldemar Hickst in Training befindet.

Links zum Rennen:
Category:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!