Mittwoch, 28.05.14 - Baden-Baden - 1. Renntag
Preis der Badener Hotellerie & Gastronomie Listenrennen
15:00 Uhr
Baden-Baden
Rennbahnstr. 16
76473 Baden-Baden
Deutschland

Hier geht es zum Nachbericht: Berlin Berlin gewinnt das erste Iffezheimer Frühjahrs-Highlight

weiterlesen...
Nr. Titel Details Referenzierte Videos
1 das neue welle Auftaktrennen
1. Turgenjew, 2. New Fighter, 3. Waletta, 4. Pancho Villas, 5. Arjen
Kat. D, 1.800 m, F
2 Longchamp Cup
SOVALLA (2011), St., v. Pomellato - Soiree de Vienne v. Marju, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Adrie de Vries 2. Dime Dancer (Azamour), 3. Bavarian Beauty (Desert Prince), 4. Nelke, 5. Son Severa, 5. Summertime, 7. Hello Honey, 8. Sunstream
Kat. D, 1.600 m, F See video
3 Preis der BBAG Frühjahrsauktion
1. Red River Canyon, 2. Chachani, 3. Antaro, 4. Organza, 5. Avio, 6. Anna Bellamy, 7. Nasibow, 8. Next of Kin, 9. Lantino, 10. Cool Arrogance
Kat. F/Agl. IV, 2.200 m, F
4 Preis der Rennbahn Karlsruhe Knielingen
1. Smar Shuffle, 2. Sepideh, 3. Floralys, 4. Montesita, 5. Acidici, 6. No Limit, 7. Toulio, 8. Meadow Rose, 9. Fushun, 10. Dark Fellow, 11. Touch of Pri, 12. Neroli Note
Kat. F/Agl. IV, 1.400 m, F
5 Preis der Bühlertäler Wirtegemeinschaft
1. Matchday, 2. Gitana, 3. Sao Paulo, 4. The Art of Racing, 5. World's Danger, 6. Beacon Hill, 7. Nareion, 8. Indian Lovesong, 9. Adolphe Adam, 10. La Best, 11. Tiketitan
Agl. II, 1.000 m, F
6 Preis des Frühjahrsmeeting 2014
1. Foreign Princess, 2. Ferdoussi, 3. Sugar Babe, 3. Amanto, 5. Proud Citizen, 6. Jackobo, 7. Fort Greely, 8. Action Please, 10. Lavallo
Kat. C/Agl. II, 1.800 m, F
7 Preis der Baden-Badener Hotellerie &...
BERLIN BERLIN (2009), St., v. Dubai Destination - Bombazine v. Generous, Zü.: A.E.u.A.E. Pakenham/England, Bes.: Gestüt Görlsdorf, Tr.: Markus Klug, Jo.: Andreas Helfenbein, 2. Abys (Montjeu), 3. Wild Silva (Silvano), 4. LadyLiberty, 5. Nausica Time, 6. Airfare, 7. True Girl
Listenrennen, 2.200 m, F See video
8 PMU Trophy
1. Gabrial The Prince, 2. Lucky Jo, 3. Sokol, 4. Ahammera, 5. Nabakuk, 6. Princess Dumont, 6. Charmed Life, 8. Pedro Cays, 9. Selda, 10. Amituo
Kat. F/Agl. IV, 2.200 m, F
9 Preis der German Tote Wettschule
1. Siberian Princess, 2. Patanos, 3. Huan, 4. Double Birthday, 5. Red Dynamite, 6. Serko (H), 7. Betsy Princess, 8. Samuro, 9. Gigue, 10. Air Attack, 11. Nuoro, 12. Jocund
Kat. E/Agl. IV, 2.000 m, F
10 Preis des Derbymeeting Hamburg
1. Shirbanu, 2. Saturday, 3. Meadow Dew, 4. Cuore de Lute, 5. Destiny, 6. Kinski
Kat. E, 1.600 m, F

Frühjahrs-Meeting startet mit Berlin Berlin und internationaler Konkurrenz

Mit einem Zehn-Rennen-Programm beginnt am Mittwoch (28. Mai, erster Start 16 Uhr, letzter Start 20:55 Uhr) auf der Galopprennbahn in Iffezheim das diesjährige Frühjahrs-Meeting. 90 Pferde sollen in den Rennen des Eröffnungstages an den Start kommen.

Im Mittelpunkt des Renntages, der in Kooperation mit der französischen Wettgesellschaft PMU durchgeführt wird, steht der Preis der Baden-Badener Hotellerie und Gastronomie (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!), in dem es für die sieben teilnehmenden Stuten €25.000 zu verdienen gibt. Die Französin Abys und die aus Tschechien anreisende Airfare sorgen für eine internationale Note gleich im ersten sportlichen Hauptereignis des Frühjahrs-Meetings.

In dem über 2200 Meter führenden Rennen gilt die Stute Berlin Berlin als eine der Favoritinnen. Ihr Trainer Markus Klug aus Köln-Rath/Heumar hat in diesem Jahr bereits 21 Rennen gewonnen, führt aktuell die Championatsrangliste der Trainer an. Mit Wild Silva hat Klug, der früher Besitzertrainer in Iffezheim war, eine zweite Stute im Rennen. Andreas Helfenbein wird Berlin Berlin reiten, er ist der Stalljockey der Pferde des Gestüts Görlsdorf, den Besitzern von Berlin Berlin. Die Stute stand im letzten Jahr im Mittelpunkt einiger Turbulenzen, nachdem ihr wegen des zu späten Absetzens eines Mittels gegen Magengeschwürde ein Sieg im Hansa-Preis in Hamburg aberkannt wurde.

Berlin Berlin trifft nach ihrem zweiten Platz zum Saisoneinstand im Großen Preis von Rossmann in Hannover erneut auf die dort hinter ihr drittplatzierte Lady Liberty (Jockey Andre Best). Gemeinsam mit Nausica Time (Koen Clijmans) bilden diese beiden Pferde die Favoritengruppe des Rennens.

€15.000 Garantieauszahlung gibt es in der Wettchance des Tages im 4. Rennen in der Viererwette. In der zweiten Viererwette, ausgetragen im 9. Rennen, winken 10.000 Euro Garantieauszahlung.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

Quelle und weitere Infos: www.baden-racing.com

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!