Sonntag, 20.04.14 - Hoppegarten - 2. Renntag
Preis von Dahlwitz Listenrennen
12:00 Uhr
Hoppegarten
Goetheallee 1
15366 Hoppegarten
Deutschland
Nr. Titel Details Referenzierte Videos
1 Preis von Birkenstein
PITRELLA (2011), St., v. War Blade - Pashmina v. Lomitas, Zü.: Ralf Paulick, Bes.: Axel Krüger, Tr.: Uwe Stech, Jo.: Dennis Schiergen, GAG: 70,5 kg, 2. Night Lily (Literato), 3. Best Love Song (Samum), 4. Little Annabelle, 5. Sonja Blade
Kat. D, 1.800 m, F See video
2 Preis von Waldesruh
1. Elis Gury, 2. Victory Song, 3. Cosinus, 4. Lebensglück, 5. Bear Diva, 6. Witchwoman, 7. Bonni Toyl
Kat. D, 2.400 m, F
3 Preis der Krokusse
1. Burschentanz, 2. Renoir, 3. Seto, 4. Ever A Dream, 5. Alluvia, 6. Lancoonia, 7. La Luneta, 8. Bel et bien, 9. Vincita, 10. Dangus, 11. True Spirit, 12. Mystical Wind, 13. Auenboss, 14. Luvana
Kat.D/Agl. III, 2.000 m, F
4 Preis von Hönow
LAC LEMAN (2011), H., v. Doyen - Learned Lady v. Fuji Kiseki, Zü. u. Bes.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 79 kg, 2. Nasal (High Chaparral), 3. Suracon (Monsun), 4. Wunschkonzert, 5. Summernight Rain, 6. Battash
Kat. D, 2.000 m, F See video
5 Hoppegartener Osterpreis
1. True Girl, 2. Maricel, 3. Sugar Babe, 4. Foreign Hill, 5. Precious Fire, 6. Dippermouth, 7. Readyspice
Kat. C/Agl. II, 2.000 m, F
6 Preis der Tulpen
1. siberian Princess, 2. Amondo, 3. Cariero, 4. Cyrus, 5. Pythonga, 6. Kalypso King, 7. Königstein, 8. Ustana, 9. Scheich, 10. High Energy, 11. True Heart, 12. Amor, 13. Baba Jaga
Kat. F/Agl. IV, 1.800 m, F
7 Preis von Dahlwitz
FEUERBLITZ (2009), H., v. Big Shuffle - Flamingo Island v. Acatenango, Zü.: Gestüt Park Wiedingen, Bes.: Rennstall Eivissa GmbH, Tr.: Michael Figge, Jo.: Cristian Demuro, GAG: 98 kg, 2. Protectionist (Monsun), 3. Belango, 3. Sir Lando, 5. Funinthesand, 6. Polish Vulcano, 7. Baschar, 8. Iman
Listenrennen, 2.000 m, F See video
8 Hoppegartener Frühjahrsausgleich
1. Jule, 2. Satellite, 3. Concordia, 4. Balinus, 5. Mister Micky, 6. Seepracht, 7. Harathea, 8. Ramoa, 9. Sinfonie
Kat.D/Agl. III, 1.600 m, F

"Vollblut trifft auf Osterhasen" am Sonntag in Hoppegarten

Picknickatmosphäre auf der Galopprennbahn in Hoppegarten. www.galoppfoto.de - Frank SorgePicknickatmosphäre auf der Galopprennbahn in Hoppegarten. www.galoppfoto.de - Frank SorgeDas Osterwochenende bietet sich hervorragend an, um mit der Familie einen Kurzurlaub auf der Rennbahn zu verbringen. Die riesigen Rasenflächen auf der Galopprennbahn in Hoppegarten laden zum gemütlichen Picknick ein, inklusive Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Der Osterhase ist natürlich mit von der Partie und hoppelt fröhlich über das Gelände. Für die Jüngsten gibt es kleine Osterhasen zum Streicheln und eine große Schoko-Ostereiersuche im Riesen-Strohhaufen. Der Rennbahn-Kindergarten ermöglicht es, dass während die Eltern einige Rennen verfolgen oder bei Live-Musik im Biergarten entspannen, ihre Kleinsten kostenlos vom Hoppegartener Kindergartenpersonal betreut werden.

Hier gibt es alle Infos zum Renntag (ab Donnerstagnachmittag): Klick!

Sportlicher Globetrotter 

Hoppegarten ist am Ostersonntag neben Sonsbeck der einzige Veranstalter in Deutschland, so dass die großen Ställe und alle Top-Jockeys vor den Toren Berlins erwartet werden. Im sportlichen Hauptereignis, dem Preis von Dahlwitz (Listenrennen, Dotierung €27.000, 2000m, für 4-jährige und ältere Pferde) geben traditionell zahlreiche Grand Prix-Pferde ihr Saisondebüt. 16 Pferde wurden zum Nennungsschluss als potentielle Starter eingeschrieben, spektakuläre Rennszenen sind also garantiert.

Das vielleicht beste Pferd reist aus München an. Der fünfjährige Hengst Feuerblitz ist ein echter Globetrotter. Er galoppierte bereits eine Gewinnsumme von einer halben Million Euro ein und lief im Jahr 2013 fünf Mal in fünf unterschiedlichen Ländern. Außerdem wurden jeweils zwei Pferde aus Frankreich und Norwegen genannt und aller Voraussicht nach wird auch das beste Pferd des Hoppegartener Trainers Uwe Stech, der vierjährige Hengst Destor, mit in der Startbox stehen.

Sieben weitere Rennen werden im Rahmenprogramm ausgetragen, darunter zwei Rennen für hoffungsvolle 3-jährige Pferde. Eines davon ist ausschließlich für noch nie gelaufene Pferdedamen vorbehalten und dient als Vorbereitung für das am 8. Juni in Hoppegarten ausgetragene Diana-Trial (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.000 m). Im zweiten Rennen des Derby-Jahrgangs sind alle Geschlechter startberechtigt. Außerdem warten spannende Handicaps auf die Turf-Freunde, unter anderem ein sehr gut besetzter Ausgleich II über 2.000 Meter.

Quelle und weitere Infos: www.hoppegarten.com


Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!