Sonntag, 18.05.14 - Köln - 5. Renntag
29. Mehl-Mülhens-Rennen Gruppe II
13:00 Uhr
Köln
Rennbahnstr. 152
50737 Köln
Deutschland

Schnappt sich Löwes Lucky Lion auch den Sieg im Mehl-Mülhens-Klassiker? 

Die Rennbahn in Köln´-Weidenpesch. www.galoppfoto.deDie Rennbahn in Köln´-Weidenpesch. www.galoppfoto.deGroße Ereignisse werfen ihre Schatten voraus auf der Kölner Galopprennbahn. Mit dem 29. Mehl-Mülhens-Rennen, German 2000 Guineas, Gr. II, (beim Klick auf den Renntitel gibt es die kompletten Infos!) dotiert mit €153.000 Euro, findet am Sonntag,den 18.5.2014, der erste deutsche Galoppklassiker in Köln statt

weiterlesen...
Nr. Titel Details Referenzierte Videos
1 Preis der Accon-Krankentransporte
WELTMACHT (2011), St., v. Mount Nelson - Wild Side v. Sternkönig, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 80 kg, 2. Ardeola (Manduro), 3. Arusha Park (Nayef), 4. Lingolana, 5. Amalua, 6. Thea
Kat. D, 2.200 m, F See video
2 Preis der Spezial-Pferdetransporte Jean...
1.Nashita, 2. Quiania, 3. Magaluf, 4. Lira, 5. Initiator
Kat. C/Agl. II, 2.200 m, F
3 Mineralische Rohstoffe-Preis
1. Anna Bellamy, 2. Avio, 3. Auenboss, 4. Serko (H), 5. Dream In Blue, 6. Sworn Mammy, 7. Double Trouble, 8. Rihanna, 9. Sagawing, 10. Lord Of The Dark, 11. The Great Victor
Amateurrennen, 2.200 m, F
4 Kampler-Cup 2014
ITO (2011), H., v. Adlerflug - Iota v. Tiger Hill, Zü. u. Bes.: Gestüt Schlenderhan, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Filip Minarik, GAG: 78 kg, 2. Red Pepper (Salutino), 3. Erato (Tertullian), 4. Blue Marlin, 5. Nasal, 6. Nereus
Kat. D, 2.200 m, F See video
5 Kamsin-Rennen
1. Red Trump, 2. Pleasant Princess, 3. Erlian, 4. Sarino Hilleshagen 5. Rich Forever, 6. Russian King, 7. Seto, 8. Christoph Columbus, 9. Gods Gift
Kat.D/Agl. III, 1.850 m, F
6 Reliable Man-Rennen
1. Elis Gury, 2. Pleasantpathfinder, 3. Biederich (H), 4. Best Man, 5. Grain of Sand, 6. Iraja, 7. Simplon, 8. Takeda Shingen, 9. Danon Attacker, 10. Sharingan, 11. Vieille Sorciere, 12. Che sera
Kat.D/Agl. III, 2.200 m, F
7 Mehl-Mülhens-Rennen - German 2000 Guinea...
LUCKY LION (2011), H., v. High Chaparral - Lips Arrow v. Big Shuffle, Zü.: Stall Parthenaue, Bes.: Gestüt Winterhauch, Tr.; Andreas Löwe, Jo.: Ioritz Mendizabal, GAG: 97,5 Kg 2. Nordico (Medicean), 3. Stillman (Vespone), 4. Andoyas, 5. Cordite, 6. Kerosin, 7. Sahand, 8. Wilshire Boulevard, 9. Rock of Cashel, 10. Nadelwald
Gruppe II, 1.600 m, F See video
8 Preis des Stalles Litex
1. Spirit Doll, 2. Sao Paulo, 3. Mujaadel, 4. Jupiter, 5. Hammer Home, 6. World's Danger, 7. Eastern Flyer, 8. Tribal I D
Kat.D/Agl. III, 1.300 m, F
9 Kallisto-Rennen
1. Juan, 2. Magic Lips, 3. Classic Blues, 4. Hondo, 5. Molita, 6. Mr Jin, 7. Sabre
Kat. E, 1.850 m, F

Schnappt sich Löwes Lucky Lion auch den Sieg im Mehl-Mülhens-Klassiker? 

Die Rennbahn in Köln´-Weidenpesch. www.galoppfoto.deDie Rennbahn in Köln´-Weidenpesch. www.galoppfoto.deGroße Ereignisse werfen ihre Schatten voraus auf der Kölner Galopprennbahn. Mit dem 29. Mehl-Mülhens-Rennen, German 2000 Guineas, Gr. II, (beim Klick auf den Renntitel gibt es die kompletten Infos!) dotiert mit €153.000 Euro, findet am Sonntag,den 18.5.2014, der erste deutsche Galoppklassiker in Köln statt. Internationale Spitzenjockeys aus Irland, England, Frankreich, Dänemark und Deutschland geben sich dabei die Klinke in die Hand, darunter u.a. auch die französischen Top-Reiter Olivier Peslier und Ioritz Mendizabal

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

Eine vierbeinige deutsche Hoffnung heißt Lucky Lion (beim Klick auf den Pferdnamen gibt es alle Infos mit der kompletten Rennlaufbahn, Fotos und Videos!), Besitzer ist Gerd Mosca aus Eberbach am Neckar unter dem Namen Gestüt Winterhauch. So benannt wurde das Pferd, weil sein Trainer Andreas Löwe so glücklich über den Auktionskauf Lucky Lion als Jährling gewesen war.

Zwei Jahre später zählt der Dreijährige zur Elite im Derbyjahrgang und soll in Kölns Klassiker eine tragende Rolle spielen. Sein Erfolgstrainer Andreas Löwe gibt sich optimistisch: „Der Hengst fühlt sich sehr wohl. Wir blicken nach unserem Krefelder Erfolg im Dr. Busch-Memorial sehr zuversichtlich dem Start in Köln entgegen“. 

Endlich wieder ein deutscher Sieg im ersten Klassiker?

Der erste Klassiker der deutschen Turfsaison hat schon immer internationale Klassepferde angezogen. Seit dem Sieg des Schlenderhaners Irian im Jahr 2009 haben die deutschen Pferde gegen Englands und Frankreichs dreijährige Galopperstars allerdings das Nachsehen gehabt. 2014 soll nun wieder die deutsche Nationalhymne bei der Siegerehrung gespielt werden und die Chancen stehen nicht schlecht. 

Lucky Lion, Nordico und Andoyas erneuern ihre Auseinandersetzung aus dem Krefelder Busch-Memorial 

An der Spitze der deutschen Armada stehen die drei Erstplatzierten aus dem Krefelder Busch-Memorial: Lucky Lion (Ioritz Mendizabal), Nordico (Frederik Tylicki) und Andoyas (Olivier Peslier). 

Optimistisch zeigt sich auch Kölns Renn-Vereinspräsident Eckhard Sauren, der sich auf den Auftritt seiner Hengste Nordico und Stillman (Eddy Hardouin) freut, die ebenfalls mit guten Chancen an den Start kommen. 

Trainer Jens Hirschberger, Mülheim/Ruhr vertraut auf den Lando-Sohn Andoyas. Hirschberger trainierte mit dem Schlenderhaner Irian den letzten deutschen Sieger in diesem Klassiker. Damit avanciert das 29. Mehl-Mülhens Rennen zu einem sportlichen Leckerbissen für jeden Turffan. 

Allerdings haben die einheimischen Galopper auf zwei ausländische Herausforderer zu achten. Trainer Michael Applebys Cordite (Andrew Mullen) reist aus dem englischen Newark an, während die dänische Trainerin Bettina Wilson den Hengst Wilshire Boulevard (Oliver Wilson) in Klampenborg für das Kölner Topereignis vorbereitet.

Vor allen Dingen der dänische Gast hat in der vergangenen Saison bereits unter der Ägide des irischen Spitzentrainers Aidan O’Brien in den weltberühmten Magnier-Farben ein Gruppe III-Rennen auf dem irischen Curragh gewonnen. Auch sein vierter Rang auf Gruppe I-Niveau im Grand Criterium in Paris liest sich ebenfalls hervorragend.

Premium-Dreierwette im Kölner Mehl-Mülhens-Rennen und zwei Viererwetten

Eine zusätzliche Attraktivität für die Wetter erfährt der sportliche Höhepunkt des Renntages dank einer Premium-Dreierwette mit einer garantierten Auszahlung von €10.000. Auch die Fans der Viererwetten-Rennen dürfen sich auf zwei Prüfungen dieser Art freuen, in denen ebenfalls jeweils €10.000 ausgespielt werden.   

Ehrung der Turfpersönlichkeit des Jahres 2013

Ein weiterer Höhepunkt des Renntages ist die Ehrung zur Turfpersönlichkeit des Jahres. Gestüt Röttgens Trainer Markus Klug gilt als der Aufsteiger der Galoppsaison 2013 und führt auch die aktuelle Rangliste bei den Berufstrainern mit 17 Jahreserfolgen an. Deutschlands größte Besitzergemeinschaft mit ca. 300 Mitgliedern, der Galopp Club Deutschland, wählte den Galopper-Trainer aus  Rath-Heumar deshalb zur Turfpersönlichkeit des Jahres 2013

29. Mehl-Mülhens-Rennen: Das Sport- und Gesellschaftsereignis  auf der Kölner Galopprennbahn

Seit 1986 und genau einem Jahr nach dem Ableben von Maria Mehl-Mülhens, jener legendären Grand Dame des deutschen Turfs, zählt dieser Klassiker zu dem Sport- und Gesellschaftsereignis auf der Kölner Galopprennbahn. Auch 2014 werden wieder mehr als 10.000 Besucher erwartet.

Tolles Kinderprogramm lockt auch die kleinen Besucher

Auch für die kleinen Besucher wird wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm wie kostenloses Ponyreiten, Hüpfburg, Riesenrutsche  und Kinderschminken geboten.

Erster Start: 14.00 Uhr                                         Letzter Start: 18.20 Uhr

Quelle und weitere Infos: www.koeln-galopp.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!