Samstag, 13.07.13 - Köln - 8. Renntag
Familien-Renntag
Köln
Rennbahnstr. 152
50737 Köln
Deutschland

Hier geht es zum Nachbericht: Hofer-Doppel im Kölner Zweijährigen-Rennen: Smoke on the Water vor dem Schecken Silvery Moon

Der Schecke Silvery Moon läuft wieder beim Familienrenntag in Köln

Beginn des Renntages auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch ist um 14.00 Uhr, das erste Rennen startet um 14.30 Uhr.

Toller zweiter Platz für den Schecken Silvery Moon mit Andrasch Starke beim Deutschland-Debut hinter der Röttgenerin Sharin: www.galoppfoto.de - Sandra ScherningToller zweiter Platz für den Schecken Silvery Moon mit Andrasch Starke beim Deutschland-Debut hinter der Röttgenerin Sharin: www.galoppfoto.de - Sandra ScherningEs war Liebe auf den ersten Blick, jene zwischen dem Rennpferd Silvery Moon (beim Klick auf den farbigen Link gibt es weitere Infos, hier: alles zum Pferd inkl. Rennlaufbahn, Videos, Fotos) und dem Kölner Publikum. Sofort hatten alle Besucher den Hengst  ins Herz geschlossen, und zwar schon, als er beim jüngsten Renntag im Weidenpescher Park im Führring erschien. Silvery Moon ist nämlich Schecke. Diese Spezies sieht man zwar häufig in Westernfilmen,  auf Rennbahnen jedoch sind sie wahre Raritäten. Tatsächlich: So ein Rennpferd hatte man noch nie gesehen.

weiterlesen...
Nr. Titel Details Referenzierte Videos
1 Wetten XXL Alle Länder als Buchmacherwet...
1. Angreifer, 2. Ichor, 3. Danon Attacker, 4. All Summer Long, 5. Salve Hibernia, 6. Cape Cover
Kat.D/Agl. III, 2.400 m, F
2 ETS-Trading (HK) Limited-Rennen
NEXT GREEN (2010), St., v. Green Desert - Night Petticoat v. Petoski, Zü. u. Bes.: Gestüt Wittekindshof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 86 kg, 2. Not Expected (Dubawi), 3. Glee (Dansili), 4. Quadrille, 5. Terracotta, 6. Magic Lips, 7. Poulaphouca
Kat. D, 1.850 m, F
3 Wetten XXL-Preis der Mitarbeiter
1. Sauber, 2. Erlian, 3. Oriental Express, 4. Sarino Hilleshage, 5. Susamito, 6. Betsy Princess, 7. Mesa Verde, 8. Vieille Sorciere, 9. Isytric, 10. Corleone
Kat. E/Agl. IV, 1.850 m, F
4 Wetten XXL - Ihr Wettpartner auf der Köl...
1. Anaita, 2. Antonella, 3. Mystical Wind, 4. Elkantino, 5. Gershwin, 6. Italy, 7. Diska
Kat.D/Agl. III, 1.850 m, F
5 Anton Pohlkötter-Erinnerungsrennen
1. Input, 2. Smart shuffle, 3. Big Time charlie, 4. Westwood Dawn, 5. Chaudoun, 6. Mishtaag, 7. Acidici, 8. Lunar Prospect, 9. Siesta, 10. Uliana, 11. Anaconda
Kat. F, 1.600 m, F
6 Kölner Zweijährigen Trophy
1. SMOKE ON THE WATER (2010), H., v. Areion - Salzgitter v. Salse, Zü.: Mario Hofer GmbH, Bes.: Guido Werner Hermann Schmitt, Tr.: Mario Hofer, Jo.: Stefanie Hofer, GAG: 85 kg, 2. Silvery Moon (I Was Framed), 3. Sharin (Areion), 4. Finiproachy, 5. Bella Kathina, 6. World's Dream, 7. Kiss me Kate
Listenrennen, 1.400 m, F See video
7 Bruno Behr-Memorial
1. Close to heaven, 2. Talitos, 3. Registara, 4. Idoneo, 5. Lucky Buck, 6. Colpacino, 7. Channel Squadron
Kat. F, 2.200 m, F

Der Schecke Silvery Moon läuft wieder beim Familienrenntag in Köln

Toller zweiter Platz für den Schecken Silvery Moon mit Andrasch Starke beim Deutschland-Debut hinter der Röttgenerin Sharin: www.galoppfoto.de - Sandra ScherningToller zweiter Platz für den Schecken Silvery Moon mit Andrasch Starke beim Deutschland-Debut hinter der Röttgenerin Sharin: www.galoppfoto.de - Sandra ScherningEs war Liebe auf den ersten Blick, jene zwischen dem Rennpferd Silvery Moon (beim Klick auf den farbigen Link gibt es weitere Infos, hier: alles zum Pferd inkl. Rennlaufbahn, Videos, Fotos) und dem Kölner Publikum. Sofort hatten alle Besucher den Hengst  ins Herz geschlossen, und zwar schon, als er beim jüngsten Renntag im Weidenpescher Park im Führring erschien. Silvery Moon ist nämlich Schecke. Diese Spezies sieht man zwar häufig in Westernfilmen,  auf Rennbahnen jedoch sind sie wahre Raritäten. Tatsächlich: So ein Rennpferd hatte man noch nie gesehen.

Doch Silvery Moon ist insofern sogar einzigartig, als alle bislang bekannten Schecken über eher nur bescheidene Schnelligkeit verfügten. Er aber stach bei seinem ersten Auftritt in Köln keineswegs nur mit seinem Aussehen heraus, sondern offenbarte als Zweitplatzierter hinter der Stute Sharin zudem noch viel Renntalent. Seine Darbietung hatte sogar etwas von einer „Welturaufführung“. Bis auf die Plätze war ein Schecke schließlich noch nie gekommen.

Daumendrücken für Silvery Moon

Am Samstag startet er nun wieder. Für die Kölner Zweijährigen-Trophy (17.00 Uhr) gilt der „Wunder-Schecke“, wie man ihn spontan taufte,  bereits als einer der Favoriten. Und vielleicht gelingt ihm dabei sogar eine Revanche an Sharin.  Zu Silvery Moons  sieben Gegnern zählen außerdem u.a. der schon erfolgreich gewesene Hengst Smoke on the Water und die schnellen Stuten Andrina und Bella Kathina, die beide ebenfalls bereits gewonnen haben. Daumendrücken für den schnellsten Schecken der Welt ist also Ehrensache. Vor allem werden dies die  Kinder eifrig  tun, deren erklärter Liebling Silvery Moon  ja längst schon ist.

Rennreiterinnen aus aller Herren Länder

Zu den besonderen Programmpunkten auf der Karte mit sieben Prüfungen gehört am Samstag ferner ein Rennen für Amateurreiterinnen aus neun Nationen. Denn alle Jahre wieder geht es in Köln einmal in der Saison auch um Punkte für die Weltmeisterschaft der Damen. Im Laufe dieses Sommers macht der Tross der besten Amazonen bereits seit längerem Wochenende für Wochenende in einer anderen internationalen Metropole Station. Der Weidenpescher Park gehört dabei schon seit vielen Jahren zu den bevorzugten deutschen Rennbahnen im Rahmen dieses Welt-Championats.

Jede Menge Spaß im „Kinderland“

Beim Familienrenntag am 13. Juli gibt es für Jungen und Mädchen obendrein  ein kostenfreies Unterhaltungsprogramm. Sogar ein ganz besonderes und neuerdings auf einer deutlich  vergrößerten Fläche im „Kinderland“. Mit Kinderzauberer, Riesenrutsche, Hüpfburg, Ponyreiten und einem  speziellen Pavillon zum Malen mit Wasserfarben.

Nur unweit vom „Kinderland“ kann es sich unterdessen der Rest der Familie gutgehen lassen, und zwar im neu eingerichteten Biergarten. Groß und Klein also dicht beieinander, wenn auch in eigenen Bereichen. So das neue Konzept des Kölner Renn-Vereins, der sich ja gerade Familienfreundlichkeit stets groß auf seine Fahnen schreibt.

Beginn des Renntages auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch ist um 14.00 Uhr, das erste Rennen startet um 14.30 Uhr.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern, Besitzern und Infos: Klick!

Quelle und weitere Infos: www.koeln-galopp.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!