Donnerstag, 03.10.13 - Hoppegarten - 8. Renntag
Westminster 23. Preis der Deutschen Einheit Gruppe III
13:00 Uhr
Hoppegarten
Goetheallee 1
15366 Hoppegarten
Deutschland

Hier geht es zum Nachbericht: Neatico siegt Westminster 23. Preis der Deutschen Einheit vor Rekordkulisse beim Hoppegartener Saisonfinale

Hoppegarten mit dem Schecken Silvery Moon und dem Westminster 23. Preis der Deutschen Einheit

Der Schecke ist wieder los: Am Donnerstag, 03.10.2013, läuft Silvery Moon in Hoppegarten. www.galoppfoto.deDer Schecke ist wieder los: Am Donnerstag, 03.10.2013, läuft Silvery Moon in Hoppegarten. www.galoppfoto.deAm Donnerstag, 03. Oktober, hat die Galopprennbahn in Hoppegarten den schnellsten Schecken der Welt, Silvery Moon, im Aufgebot. Dazu gibt es den Westminster 23. Preis der Deutschen Einheit (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos zum Rennen) auf der Karte.

weiterlesen...
Nr. Titel Details Referenzierte Videos
1 Sport gegen Gewalt Preis
1. Rockmount River, 2. Amatia, 3. Echo alpha, 4. Burschentanz, 5. Landadel, 6. Amarius
Kat. E, 2.200 m, F
2 tv.berlin Preis
VELIGANDU (2011), St., v. Hurricane Run - Venia Legendi v. Zinaad, Zü. u. Bes.: Matthias Barth, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: kg, 2. Doinyo (Halling), 3. Tanamia (Nayef), 4. Silvery Moon, 5. Aussicht, 6. Rosenkönig, 7. Saldaria
Kat. D, 1.600 m, F
3 Finale der Sparkassen Sprint-Serie
1. Garina, 2. Ach was, 3. Clever Man, 4. Indian Lovesong, 5. Shinko Danon, 6. Shot to nothing, 7. Gitana, 8. Volany, 9. Birthday Lion, 10. Kool And The Gang, 11. Kepler, 12. Nareion, 13. Truly Perfect
Kat.D/Agl. III, 1.200 m, F
4 Jeep-Cup Berlin
1. La Caldera, 2. Sol Y Vida, 3. Dark Fighter, 4. Montanita, 5. El Gomati, 6. Marolo, 7. Ajdo, 8. Charmed Life, 9. Carmelita, 10. Firuza, 11. Glengoyne
Kat. E/Agl. IV, 1.400 m, F
5 Heinz Jentzsch Gedächtnis-Rennen
1. Jeanie Johnston, 2. Sugar Babe, 3. Santillana, 4. Zalexa, 5. Verano, 6. Magaluf
Kat. C/Agl. II, 2.200 m, F
6 pro Brandenburg Trophy
1. Readyspice, 2. Gotia, 3. Concordia, 4. Sumatra Tiger, 5. Lemorton, 6. Ciel de Loire, 7. Flamingo Summer, 8. Salzenforst, 9. El Okawango, 10. Francine, 11. Reality, 12. Ipos
Kat.D/Agl. III, 1.600 m, F
7 Westminster 23. Preis der Deutschen Einh...
1. NEATICO (2007), H., v. Medicean - Nicola Bella v. Sadler's Wells, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 99 kg, 2. Destor (Sternkönig), 3. Vanishing Cupid (Galileo), 4. Ostinato, 5. Dubday, 6. Ars nova,, 7. Bermuda Reef, 8. Polish Vulcano, 9. Belango, 10. Limario
Gruppe III, 2.000 m, F See video
8 Nymphea-Rennen
1. Alte Lady, 2. Pourquoi, 3. Ostpol, 4. Bel et bien, 5. Quantos, 6. Run On Fire, 7. Nicoletta Ana, 8. Faites vos jeux, 9. Samuro, 10. Carmelita Aesculap, 11. Wadim
Kat.D/Agl. III, 2.000 m, F

Hoppegarten mit dem Schecken Silvery Moon und dem Westminster 23. Preis der Deutschen Einheit

Der Schecke ist wieder los: Am Donnerstag, 03.10.2013, läuft Silvery Moon in Hoppegarten. www.galoppfoto.deDer Schecke ist wieder los: Am Donnerstag, 03.10.2013, läuft Silvery Moon in Hoppegarten. www.galoppfoto.deBereits seit dem Jahr 1991 feiert Hoppegarten jährlich mit einem großen Rennen die deutsche Einigung. Erst durch die Wiedervereinigung können Pferde und Menschen aus allen Teilen Berlins und Deutschlands die größte und schönste Rennbahn Deutschlands wieder ohne Hindernisse besuchen. Bei den Besucherzahlen und dem sportlichen Niveau ist die Hauptstadtrennbahn wieder in der Spitzengruppe der deutschen Rennbahnen angekommen. Ein Besuch in Hoppegarten am 3. Oktober ist für die Rennsportgemeinde wie auch viele Berliner und Brandenburger "Kult", die Gästescharen sorgen an diesem Tag jedes Jahr für eine tolle Stimmung.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern, Besitzern und Infos: Klick!

Der diesjährige Renntag mit dem Westminster 23. Preis der Deutschen Einheit (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos zum Rennen) am Donnerstag, den 3. Oktober, findet unter der Schirmherrschaft und in Anwesenheit des ersten Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg (1990 bis 2002), Dr. Manfred Stolpe, statt: "Seit nun mehr 23 Jahren leben wir im wiedervereinten Deutschland und für mich ist es immer noch wie ein Wunder. Umso mehr freue ich mich, diesen Tag mit Gästen aus Berlin und Brandenburg in Hoppegarten zu feiern." Das mit €85.000 € dotierte Gruppe-Rennen über eine Distanz von 2.000 m ist der sportliche Höhepunkt des Renntages. Kein deutsches Rennen der Europa-Gruppe II und III ist höher dotiert. Unter den Startern des Rennens befinden sich vier Gruppesieger, die es zu einem absoluten Spitzenrennen machen.

Sponsor des Hauptrennens ist erneut die 2008 gegründete Westminster Immobilien GmbH. "Wir haben in den fünf Jahren unseres Engagements das Preisgeld kontinuierlich von 2009 an von 55.000 Euro auf 85.000 Euro erhöht, da wir von diesem besonderen Renntag am Tag der Deutschen Einheit  immer wieder begeistert sind," so Marian Ziburske, Geschäftsführer der Westminster Gruppe.

Der schnellste Schecke der Welt  und Sprintspezialisten

 "Bunt" wird es bereits im zweiten Rennen des Tages, dem tv.berlin Preis für die Zweijährigen über 1.600 m. Der Hengst Silvery Moon (beim Klick auf den Namen geht es zum kompletten Profil mit allen Infos), im Besitz von Franz Prinz von Auersperg, dem Kölner Rennvereins Präsident Eckhard Sauren und Trainer Mario Hofer, geht in Berlin an den Start. Der gescheckte Publikums-Liebling, der auch als "Indianer-Pferd" bezeichnet wird, sorgt wegen seiner auffällig bunten Farbzeichnung immer wieder für Aufsehen. Innerhalb kürzester Zeit meldeten sich fast 2.600 Personen auf seiner Facebook-Seite als Fans an.

Mit viel Spannung wird am gleichen Tag das Finale der Sparkassen Sprint-Serie erwartet. Nur die in den neun Vorläufen gestarteten Pferde sind für das große Finale in Hoppegarten berechtigt. Bei diesem Sprintrennen auf der legendären "Geraden Bahn" über die Distanz von 1.200 m wird durchweg "Vollgas" geritten. Vorjahressieger Ach Was verteidigt seinen Titel. Im Finale der Sparkassen Sprint-Serie 2012 düpierte die damals 17-jährige Alexandra Vilmar die männliche Jockey-Elite und gewann in ihrem ersten Lebensritt mit Ach Was zur riesigen Siegquote von 366:10. Im letzten Vorlauf der Sprint-Serie 2013 am 7. September bewiesen beide erneut ihre gute Form und siegten mit über einer Länge.

Goldener Familien-Herbst und PS-starker Offroad Spaß

Bereits ab 12.00 Uhr sind alle großen Turf-Fans herzlich eingeladen, die Pferdestärken des Geländewagenherstellers Jeep auf einem speziellen Offroad-Parcours auszutesten. Gegen Vorlage eines gültigen Führerscheins stehen den Rennbahn-Gästen die Modelle Wrangler, Compass und der neue Grand Cherokee für eine Probefahrt zur Verfügung. Auf der Hindernisstrecke befinden sich eine anspruchsvolle Wippe und spannende Steigungen. Unter dem Motto "Goldener Herbst in Hoppegarten" können sich Familien mit Kindern in der kostenlosen Bastelstraße im Kürbisschnitzen versuchen, eigene Herbstdekorationen kreieren und Strohpuppen basteln.

Special Guest des Renntages ist die lebensgroße Pferdepuppe "Joey" aus dem preisgekrönten, international erfolgreichen Theaterstück "Gefährten". Die 40 Kilo schwere Pferdefigur wird von drei Schauspielern mit Leben gefüllt und im Publikumsbereich unterwegs sein.

Am Ende des Renntages können Sie in Hoppegarten auch beim Verlieren gewinnen: Alle Wettnieten mit einem Mindesteinsatz von €50 können an der Wettnietenverlosung des Jahres von pferdewetten.de teilnehmen. Der Gewinner kann sich auf €1.500  freuen. 

Quelle und weitere Infos: www.hoppegarten.com

 

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!