Sonntag, 01.04.12 - Frankfurt - 1. Renntag
Saisonauftakt mit 7 Galopprennen
13:00 Uhr
Frankfurt
Schwarzwaldstr. 125
60528 Frankfurt
Deutschland

Nachlese zum 1. Renntag

Die Renntermine der Saison 2012. www.frankfurter-rennklub.deDie Renntermine der Saison 2012. www.frankfurter-rennklub.deBei der Frankfurter Saisonpremiere hatte der Derby-Jahrgang in zwei Rennen sein Betätigungsfeld gefunden. Im Steherrennen gab es den erwarteten Erfolg von Gestüt Fährhofs Secessio mit Eduardo Pedroza im Sattel. Der Königstiger-Sohn aus dem Quartier von Waldemar Hickst bestätigte seine exponierte Favoritenstellung (Siegquote 16:10) und gewann leicht mit zwei Längen vor Stall Nizzas Jules Verne (Filip Minarik) und Stall Molenhofs Kishon (Davy Bonilla). 

weiterlesen...
Nr. Titel Details Referenzierte Videos
1 Saisonstart 2012
1. SECESSIO (2009), H., v. Königstiger - Suisun v. Monsun, Bes. u. Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof, Tr. Waldemar Hickst, GAG: 73,5 kg, 2. Jules Verne (Nicaron), 3. Kishon (Selkirk), 4. Moi Lolita, 5. Sir Chaparral, 6. Shigeru
Kat. D, 2.000 m, F See video
2 Preis der Frankfurter Hippodrom GmbH
1. Keep Cool, 2. Zaungast, 3. Ichor, 4. Mackensaw
Kat. E, 2.000 m, F
3 Preis der Weinberg Golfakademie
1. Touch of Time, 2. Historic Occasion, 3. Luebecker, 4. Fun Fire, 5. Eastern Eagle, 6. Foreia, 7. Sir Rarely
Kat.D/Agl. III, 1.300 m, F
4 Preis der Frankfurter Trainingszentrale
1. Triviality, 2. Duty and Destiny, 3. Lord of Africa, 4. Kuno's Ritter, 5. Horatio Nelson, 6. Festival, 7. Fasilight
Kat. E, 1.300 m, F
5 Frühjahrspreis der Stadt Frankfurt
ILENA (2009=, St., v. Areion - Incita v. Royal Solo, Bes. u. Zü.: Gestüt Evershorst, Tr.: Dr. Andreas Bolte, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 74 kg 2. Arizona Star (Anabaa), 3. Prima Danon (Peintre Celebre), 4. Winning Baby, 5. Fuscano, 6. Twain
Kat. D, 1.600 m, F See video
6 Preis der ARABICA
1. Walkabout, 2. Kronerbe, 3. Lulea, 4. Pink Please, 5. Kalitas, 6. Elegante Solaire, 7. Be Fantastic, 8. Pagan Warrior, 9. Danon Danehill, 10. They'llknowmenow
Kat. E/Agl. IV, 1.600 m, F
7 Preis des Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V
1. Unisonow, 2. Komeos, 3. Kariba, 4. Ovambo, 5. Ramira, 6. Pyrido, 7. Saturn, 8. Gedaaly, 9. Favorfoot Danon, 10. Solist
Kat. E/Agl. IV, 2.000 m, F

Nachlese zum 1. Renntag

Die Renntermine der Saison 2012. www.frankfurter-rennklub.deDie Renntermine der Saison 2012. www.frankfurter-rennklub.deBei der Frankfurter Saisonpremiere hatte der Derby-Jahrgang in zwei Rennen sein Betätigungsfeld gefunden. Im Steherrennen gab es den erwarteten Erfolg von Gestüt Fährhofs Secessio mit Eduardo Pedroza im Sattel. Der Königstiger-Sohn aus dem Quartier von Waldemar Hickst bestätigte seine exponierte Favoritenstellung (Siegquote 16:10) und gewann leicht mit zwei Längen vor Stall Nizzas Jules Verne (Filip Minarik) und Stall Molenhofs Kishon (Davy Bonilla). Noch mehr Eindruck machte danach der Triumph von Gestüt Evershorsts Ilena im Rennen auf der Meilendistanz. Die von Jozef Bojko gerittene Areion-Tochter aus dem an diesem Wochenende in exzellenter Form agierenden westfälischen Quartier von Dr. Andreas Bolte verlor in der Zielgerade förmlich ihre Gegner. Überlegen mit fünf Längen Vorsprung auf Gestüt Ammerlands Arizona Star (Filip Minarik) heftete die Stute den Sieg in diesem Rennen an ihre Fahnen. Eine halbe Länge hinter Arizona Star schaffte Prima Danon (Maxim Pecheur) den 3. Platz vor Winning Baby (Davy Bonilla), während der favorisierte Fuscano (Eduardo Pedroza) in der Zielgerade früh nachließ und nur als Fünfter durch’s Ziel ging.

Bei herrlichem Frühlingswetter sahen die 3.500 Zuschauer spannende und tolle Wettrennen zum Auftakt der Frankfurter Galoppsaison. Für jeden Besucher, ob jung oder alt, gab es leckere Gastronomie. Ob im Biergarten oder am Geläuf herrschte viel Andrang an den Gastronomieständen. Die kleinen Besucher hatten viel Spass beim Ponyreiten und im neuen Abenteuerspielplatz.

In den sieben Rennen des Tages wurde durchweg guter Sport geboten. Die genauen Rennergebnisse erfahren Sie unter www.frankfurter-rennklub.de, hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen in der Übersicht: click here!

Der Wettumsatz belief sich in den sieben Prüfungen bei 85.840,21 Euro. Der Außenteil betrug davon ca. 42%.
Der nächste Renntag findet in 14 Tagen am Sonntag, den 15.4.2012, statt.

Vorbericht zum 1. Renntag

Die  Frankfurter Galopprennsaison 2012 startet am Sonntag, 1. April, Einlass ab 12:30 Uhr, auf der Galopprennbahn-Niederrad. In sieben Rennen gehen 52 Pferde an den Start. Das erste Rennen wird um 14:15 Uhr gestartet, das letzte um 17:35 Uhr. Der amtierende deutsche Jockeychampion (Saison 2011)  Filip Minarik steigt in allen sieben Prüfungen, ebenso der Drittplazierte in der Jockeywertung des Jahres 2011  Eduardo Pedroza. Mit  Jozef Bojko reitet der Derbysiegreiter des Jahres 2011 ebenfalls in allen Rennen. Aus Frankreich reist der Spitzenjockey  Davy Bonilla an. Auch er wurde von den Trainern in fünf Rennen gebucht.

Die interessanten Rennen des Tages sind die Rennen für die dreijährigen Pferde und ein sogenanntes Altersgewichtsrennen, in dem die Pferde einen Aufbaustart für bessere Rennen bekommen. Der Frühjahrspreis der Stadt Frankfurt ist eine Prüfung für Dreijährige. Sieben Pferde gehen an den Start, mit dabei die Elite der deutschen Trainingsquartiere  Peter Schiergen,  Jens Hirschberger und  Waldemar Hickst.

Im  Preis der Frankfurter Hippodrom GmbH kommen mit  Lindentree (2. im Union-Rennen 2010 und 6. im Deutschen Derby 2010),  Zaungast und  Keep Cool (2. im Frühjahrspreis des Bankhauses Metzler und danach mehrfach Gruppeplaziert) echte Gruppe-Pferde an den Start.

Zwischen dem 4. und 5. Rennen werden tolle arabische Vollblüter anlässlich der am Pfingstwochenende auf der Galopprennbahn stattfindenden ARABICA präsentiert. Die kleinen Besucher haben auf dem neuen Abenteuerspielplatz und beim Ponyreiten viel Spaß. Die Gastronomie offeriert mit einer großen Angebotspalette, von der Bratwurst bis zum Garnelenspieß, vom Bier bis zum Champagner, Speisen auf gutem Niveau.

Die technischen Neuerungen der Saison 2011 werden natürlich auch in diesem Jahr fortgesetzt. Neben der fest installierten Videowall am Geläuf vor der Haupttribüne, steht eine mobile Videowall neben dem Führring, um den Besuchern rund um den Biergarten die Bilder des Renntages in eindrucksvoller Weise zu präsentieren.

Die Besucher, die unseren Parkplatz „Gleisdreieck“ in der Flughafenstrasse anfahren, werden mit unserem kostenlosen Shuttle-Service, powered durch SKODA Deutschland, zur Rennbahn und nach der Veranstaltung auch wieder zurück gefahren.

Für die Aktiven des Galopprennsports haben wir in der letzten Saison einen „Aktivenbereich“ eingeführt. Hier bietet sich die Möglichkeit sich mit dem Trainer, Reiter oder anderen Besitzern in angenehmer Atmosphäre zu treffen. In diesem Bereich werden nicht nur die Rennen aus Frankfurt gezeigt, sondern wir bieten natürlich auch Rennen von gleichzeitigen Rennveranstaltungen in Deutschland an.

Der Frankfurter Renn-Klub e.V. freut sich auf eine großartige Saison 2012 mit spannenden Pferderennen und einem zufriedenen Publikum.

Quelle und weitere Informationen: www.frankfurter-rennklub.de

Informationen zu Anfahrt und Eintrittskarten: click!

Nähere Infos zum Wetten gibt es hier: click!

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!