Drucken Redaktion Startseite

Zahl der Woche 20.850

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 459 vom Donnerstag, 16.03.2017

Fohlen wurden nach bisherigen Erkenntnissen des Jockey Clubs 2016 in Nordamerika geboren, nahezu identisch mit der Zahl 2015. Damit ist die Zahl der Fohlengeburten zum ersten Mal seit 2005 nicht mehr rückläufig. Damals hatte es noch 35.050 Fohlen gegeben. Insbesondere nach der Finanzkrise 2008 hatte es einen erheblichen Rückgang gegeben. Für 2007 wird allerdings wieder mit gesunkenen Zahlen gerechnet. Der meistbeschäftigte Hengst war 2016 Uncle Mo im Ashford Stud mit 253 Bedeckungen.  

Verwandte Artikel: