Drucken Redaktion Startseite

Waldparks kleiner Bruder ...

Der kleine Bruder des Derbysiegers Waldpark entdeckt die Welt ... www.rennstall-woehler.de

Autor: 

Frauke Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 172 vom Donnerstag, 07.07.2011

Schnelligkeit ist die oberste Journalistenpflicht. Normalerweise. Wenn eine Championstute wie Wurftaube (alle Infos beim Klick auf den Namen) ein Fohlen zur Welt bringt - noch dazu an einem so besonderen Datum - dann wird das normalerweise sofort vermeldet. Wir haben jedoch aus zwei Gründen damit noch etwas gewartet, obwohl wir die Nachricht bereits am 26. Juni hatten. Zum einen auf die Fotos, bei denen wir Susanne Wöhler, die Frau des Trainers (www.rennstall-woehler.de), um Mithilfe gebeten hatten, denn der neue Wurftaube-Sohn steht im Gestüt Ravensberg, wo auch die Trainingszentrale von Andreas Wöhler - der im Derby die beiden Erstplatzierten stellte - beheimatet ist. Zum anderen war der Mumm auf Waldpark so groß, dass wir uns gedacht haben ... wer weiß, was da beim IDEE 142. Deutschen Derby in Hamburg mit dem großen Bruder des neuesten Wurftaube-Fohlens passiert ... das Warten hat sich in beiden Fällen gelohnt. Mittlerweile, so die Nachricht aus Ravensberg, hat "Waldspecht", wie der junge Mann vorbehaltlich der Zustimmung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen heißen soll, auch die passende Spielgefährtin names Lilly La Blue ....

Waldparks kleiner Bruder von Desert Prince - geboren 9 Tage vor dem Derbysieg - aus der Wurftaube im Gestüt Ravensberg. www.rennstall-woehlerWaldparks kleiner Bruder von Desert Prince - geboren 9 Tage vor dem Derbysieg - aus der Wurftaube im Gestüt Ravensberg. www.rennstall-woehler

Von Johann Henrich Delius, Gestüt Ravensberg:

Es dürfte wohl eines der am spätesten geborenen Volllutfohlen des Jahres 2011 sein: am 25. Juni bekam die Ravensberger Stute  Wurftaube einen Fuchs-Hengst von Desert Prince, somit einen Bruder des diesjährigen Derbystarters (der 9 Tage später der Derbysieger war, Anm. Red. Turf-Times) Waldpark.

Natürlich ist ein derartig spätes Geburtsdatum nicht unbedingt gewollt,in diesem Fall ist man in Ravensberg jedoch besonders froh über den Nachwuchs, was aus der Vorgeschichte deutlich wird: 2008 wurde Waldpark im Gestüt Isarland geboren, wo Wurftaube von Desert Prince gedeckt und tragend wurde.

Leider kam das Fohlen 2009 tot zur Welt, mit der Folge, dass Wurftaube 2009 nicht erneut gedeckt wurde.

2010 wurde Wurftaube erneut in Isarland von Desert Prince gedeckt und wurde auch relativ früh tragend. Mitte Juli verlor sie jedoch die Frucht , so dass zu entscheiden war, sie entweder ein weiteres Jahr ohne Fohlen zu lassen oder noch einen "letzten Versuch", zeitlich schon deutlich außerhalb der üblichen Decksaison, zu machen. Da die Sorge bestand, dass Wurftaube nach einem weiteren Jahr ohne Fohlen möglicherweise in den Folgejahren noch schwieriger erneut tragend zu bekommen wäre, entschloss man sich zu letzterem. Und der Versuch gelang, so dass Wurftaube in diesem Jahr das einzige Ravenberger Fohlen zur Welt brachte - korrekt, quicklebendig und putzmunter.

Natürlich wird die jetzt 18-jährige Wurftaube, die die Geburt bestens weggesteckt hat, 2011 nicht gedeckt, ihre Schwestern Wurfscheibe (tragend von Halling) und Wurfkette (tragend von Linngari) werden 2012 für Nachwuchs in Ravensberg sorgen.

Verwandte Artikel: