Drucken Redaktion Startseite

Richtung Royal Ascot

Lady Aurelia bei ihrem Sieg beim Jahresdebut in Keeneland. Foto: offiziell

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 468 vom Donnerstag, 18.05.2017

Lady Aurelia (Scat Daddy), bei ihrem Europa-Trip im vergangenen Jahr Siegerin im Prix Morny (Gr. I) und in den Queen Mary Stakes (Gr. II), wird von Trainer Wesley Ward derzeit in Keeneland/Kentucky auf einen erneuten Start in Royal Ascot vorbereitet. Wie es in Nordamerika so üblich ist, wird im Training die Stoppuhr zur Hand genommen, die halbe Meile absolvierte die Dreijährige zu Wochenbeginn in 49,4 Sekunden. Ihr Ziel sind die King’s Stand Stakes (Gr. I) am 20. Juni. Wesley Ward wird in diesem Jahr auch wieder mehrere Zweijährige nach Europa schicken. 

Verwandte Artikel: