Drucken Redaktion Startseite

President Trump kastriert

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 458 vom Donnerstag, 09.03.2017

Nachdem er „mehrere Wochen die Arbeit verweigert hat“ und einfach „untrainierbar“ war, hat der südafrikanische Trainer Justin Snaith die Konsequenzen gezogen und einen drei Jahre alten, bislang noch nicht gelaufenen Sohn von Philanthropist kastriert. Der Name des Pferdes: President Trump. „Scheuklappen und das Anbinden der Zunge haben nicht geholfen, deshalb mussten wir ihn kastrieren“, berichtete Snaith, „seitdem hat sich President Trump beruhigt und arbeitet sehr gut.“ 

Verwandte Artikel: