Drucken Redaktion Startseite

Pause für Winx

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 493 vom Donnerstag, 09.11.2017

Australiens Kultstute Winx (Street Cry) wird in diesem Jahr nicht mehr an den Start kommen. Trainer Chris Waller wird ihr nach dem dritten Sieg in der Cox Plate eine Pause gönnen. Kurzfristig war erwogen worden, die Sechsjährige dieser Tage noch einmal in Flemington an den Ablauf zu bringen, doch wurde das wieder verworfen. Waller äußerte sich jedoch positiv bezüglich Reiseplänen 2018 in Richtung Royal Ascot, nannte diesbezüglich die Queen Anne Stakes (Gr. I) über 1600 Meter als mögliches Ziel. Das würde natürlich ein Aufeinandertreffen mit der „Arc“-Siegerin Enable (Nathaniel) ausschließen. 

Verwandte Artikel: