Drucken Redaktion Startseite

Neuroth wieder in Krefeld

Trainer Wido Neuroth. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 500 vom Freitag, 12.01.2018

Wido Neuroth, deutschstämmiger Trainer mit Wohnsitz Norwegen, wird Anfang Februar wieder einmal ein größeres Lot zur Vorbereitung auf die Saison nach Krefeld schicken. Gedacht ist an zehn Pferde, die dann besten in seinem Stall, der derzeit rund drei Dutzend Köpfe umfasst. Sein Sohn Jan-Erik wird sie betreuen und bei möglichen Starts in Deutschland auch reiten. Schon in der Vergangenheit hatte Neuroth des Öfteren im Spätwinter Pferde in Krefeld stationiert, 2017 allerdings nicht. „Wir hatten vor einem Jahr auch nicht die Qualität für die Frühjahrsrennen in Deutschland“, sagt Neuroth, „das hat sich inzwischen erfreulicherweise geändert.“ Im Transporter werden auch mehrere deutsche gezogene Pferde sein, so Angel Love (Pivotal) und Baltic Eagle (Adlerflug). 

Verwandte Artikel: