Drucken Redaktion Startseite

Neues aus Hong Kong

Fifty Fifty gewinnt das erste wichtige Rennen der Saison in Sha Tin. Foto: HKJC

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 500 vom Freitag, 12.01.2018

85.124 Zuschauer sorgten am 1. Januar in Sha Tin/Hong Kong beinahe für eine neue Bestmarke an diesem Renntag. Sie sahen im Hauptereignis, dem Chinese Club Challenge Cup (Gr. III) den Sieg des in Neuseeland gezogenen Fifty Fifty (Thorn Park), der unter Karis Teetan Beat The Clock (Hinchinbrook) und den in Frankreich gezogenen Helene Paragon (Polan) nach 1400 Metern auf die Plätze verwies.

Enttäuschend verlief das Hong Kong-Debut des Gruppe-Siegers Dragon Lips (Footstepsinthesand). Inzwischen im Wallach-Status belegte er am vergangenen Sonntag in Sha Tin unter Matthew Chadwick in einem Handicap über 1600 Meter nur den letzten Platz unter 14 Teilnehmern. Wie zwei andere Pferde, die einst in Deutschland standen, bekam der vom Stall Parthenaue gezogene Vierjährige ein Engagement für das Hong Kong Derby. Die anderen beiden sind die in der neuen Heimat noch nicht gelaufenen Farshad (Kendargent) und Savvy Six (Pour Moi). Farshad steht im Stall von Y S Tsui, Savvy Six, der früher Rosenpurpur hieß und für das Gestüt Wittekindshof Dritter im Derby war, wird wie Dragon Lips von Tony Cruz trainiert. 

Verwandte Artikel: