Drucken Redaktion Startseite

Lando-Sohn gewinnt "Grand Prix"

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 500 vom Freitag, 12.01.2018

The Reader, ein Sohn des Ittlinger Deckhengstes Lando aus dessen Zeit in Frankreich, gewann am Sonntag in Cagnes-sur-mer mit dem Grand Prix de la Ville de Nice (Gr. III) das wichtigste Jagdrennen des Meetings. Trainiert von Mickael Seror setzte sich der neun Jahre alte Wallach unter Jacques Ricou gegen Capivari (Yeats) und Mallorca (Falco) durch. Das Rennen war mit 160.000 Euro dotiert.

The Reader stammt aus einer erstklassigen Hindernisfamilie mit vielen guten Siegern, worunter auch Invicter (Sholokhov) und Nestar (Lavirco) sind. Die Mutter Shadline (Septieme Ciel) hat in Enghien Jagd- und Hürdenrennen gewonnen. 

Verwandte Artikel: