Drucken Redaktion Startseite

Kaldera (Sinndar) Listensiegerin im Mercedes Benz Steherpreis in Baden-Baden

Aus Zoppenbroicher Zucht: Das "Fußballer-Pferd" Kaldera gewinnt mit Eddy Hardouin auf Listenparkett in Iffezheim. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Autor: 

Daniel Delius

Vier verschiedene Trainer, aber nur zwei Besitzer hatte bislang Kaldera, die sich bei ihrem ersten Black Type-Sieg erst aus einer etwas unglücklichen Situation befreien musste, dann aber noch stark anzog und den kurz wieder Sieger aussehenden Autor (Authorized) noch abfangen konnte.

Die aus Zoppenbroicher Zucht stammende Tochter des Aga Khan-Deckhengstes Sinndar (Grand Lodge) war bei der BBAG-Jährlingsauktion für 12.000 Euro in den Besitz des Stalles Torjäger gegangen. Sie gewann dann gleich beim Debut letzten Juli in München, war später noch Vierte im BBAG-Auktionsrennen in München. Über Winter ging sie von Mario Hofer zu Sascha Smrczek, der sie für Christoph Holschbach siegreich in Fontainebleau in einem Verkaufsrennen vorstellte – aus dem sie ausgerechnet der Stall Torjäger für 19.800 Euro claimte und zu William Mongil stellte. Der gewann mit ihr zwei Handicaps und war Vierter auf Gr. III-Ebene in Hamburg. Dann gab es erneut einen Trainerwechsel, zu Paul Harley und jetzt einen Listentreffer, das Deutsche St. Leger (Gr. III) wäre jetzt eine Möglichkeit.

Die Mutter Königstochter (Dai Jin) hat dreijährig vier Rennen gewonnen, darunter das Berberis-Rennen (LR). Kaldera ist ihr Erstling, die zwei Jahre alte Königsland (Lando)steht bei Sascha Smrczek, der Jährlingshengst Königstraum (Sholokhov) ging letzte Woche bei der BBAG für 19.000 Euro in den Stall von Gerald Geisler, ein Stutfohlen stammt von Lord of England. Königstochter ist Halbschwester des listenplatziert gelaufenen Königsbote (Monsun), die Familie hat im Gestüt Zoppenbroich und in Elsetal, dort durch Kaiserin (Ile de Bourbon) und ihre Nachzucht, große Erfolge erzielen können.   

Hier geht es zum kompletten Rennen mit dem Video unter Renndetails: Klick!

Verwandte Artikel: