Drucken Redaktion Startseite

Hayley Turner macht weiter

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 480 vom Donnerstag, 10.08.2017

Hayley Turner, Großbritanniens erfolgreichster weiblicher Jockey aller Zeiten, will in diesem Winter in Frankreich in den Sattel steigen. Vor zwei Jahren hatte sie eigentlich ihren Rücktritt verkündet, war in das Turf-Team des britischen Fernsehsenders ITV übernommen worden, doch gab es gelegentliche Ausflüge in den Rennsattel, insbesondere bei gut dotierten Einladungswettbewerben. Jetzt plant die 34jährige eine längere Rückkehr in den Sport, will vor allem von der Zwei-Kilo-Gewichtserlaubnis für weibliche Reiter in Frankreich profitieren. Kontakte hat sie bereits zu Trainer Francis Graffard geknüpft, doch hat der bereits durchblicken lassen, im Winter nicht allzu viele Pferde zu satteln, schon gar nicht im von Turner angepeilten Cagnes-sur-mer. Mit Herve Naggar hat sie zumindest einen Top-Agenten an ihrer Seite.   

Hayley Turner wird an diesem Samstag auch im Shergar Cup in Ascot reiten, dem alljährlichen internationalen Jockey-Wettbewerb. Dort ersetzt sie die kurzfristig anderweitig engagierte Josephine Gordon, aktuell Großbritanniens weiblicher Jockey Nummer eins. Ohnehin leidet der Shergar Cup an zahlreichen kurzfristigen Absagen, so sind die avisierten Frankie Dettori und Ryan Moore nicht dabei. Das Team Europa wird von dem Italiener Umberto Rispoli sowie Adrie de Vries und Alexander Pietsch repräsentiert.   

Verwandte Artikel: