Drucken Redaktion Startseite

Harte Strafen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 488 vom Donnerstag, 05.10.2017

Mit drastischen Strafen ahndete der Ordnungsausschuss des Direktoriums die Vorkommnisse im Anschluss an die Rennen am letzten Renntag in Leipzig. Wegen Schädigung des Ansehens des Rennsports in der Öffentlichkeit standen Francesco Ladu und Marco Casamento vor der Sportgerichtsbarkeit. Die Urteile fielen wie folgt aus:

Franceso Ladu: 5 Monate Lizenzentzug unter Anrechnung der vorläufigen Maßnahme, die Hälfte auf Bewährung. Bewährungszeit 2 Jahre. Innerhalb von 6 Monaten Zahlung von 300 Euro und Verrichtung von 15 Stunden gemeinnütziger Sozialarbeit beim Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz.

 Marco Casamento: 3 Monate Lizenzentzug unter Anrechnung der vorläufigen Maßnahme, die Hälfte auf Bewährung. Bewährungszeit 1 Jahr. Innerhalb von 6 Monaten Zahlung von 300 Euro und Verrichtung von 10 Stunden gemeinnütziger Sozialarbeit beim Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz. 

Verwandte Artikel: