Drucken Redaktion Startseite

Der "Everest" kommt in die Gänge

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 459 vom Donnerstag, 16.03.2017

Racing New South Wales (NSW) und der Australian Turf Club werden demnächst damit beginnen, Startberechtigungen für „The Everest“ zu verkaufen, das 10-Millionen-A-Dollar-Spektakel am 14. Oktober in Randwick. Diese Berechtigungen werden auf drei Jahre abgegeben und kosten 600.000 Dollar pro Jahr, eingeschlossen ist eine Option für 2020. „Das Interesse ist bereits sehr groß, wir sind sicher, dass wir die zwölf Startplätze relativ schnell verkaufen werden“, erklärte Peter V’landys, Chefmanager von Racing NSW.

.
 

 

Verwandte Artikel: