Drucken Redaktion Startseite

Erste Tests für die Klassiker

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 504 vom Freitag, 09.02.2018

In den USA geht es allmählich in die Vorbereitungsphase für die Klassiker im Frühjahr und Sommer. Die Holy Bull Stakes (Gr. II) am Samstag in Gulfstream Park sind nicht unbedingt eine wichtige Vorprüfung auf das Kentucky Derby (Gr. I), doch machte der Sieg von Audible (Into Mischief) durchaus Eindruck. Der drei Jahre alte Hengst, als Mitfavorit am Start, gewann bei seinem vierten Start sein drittes Rennen, setzte sich in der mit 350.000 Dollar dotierten Prüfung nach 1700 Metern unter Javier Castellano souverän gegen Free Drop Billy (Union Rags) und Tiz Mischief (Into Mischief) durch.

Klick zum Video

Todd Pletcher trainiert Audible für die Besitzergemeinschaft WinStar Farm/China Horse Club/SF Racing. Diese hatte den Hengst vergangenes Jahr für 500.000 Dollar bei der Fasig Tipton Breeze Up-Auktion ersteigert. Sein Vater Into Mischief (Harlan’s Holiday), ein mehrfacher Gr. I-Vererber, steht zu einer Decktaxe von 100.000 Dollar auf der Spendthrift Farm. Die Mutter ist eine siebenfache Siegerin aus der Familie von Placerville (Mr. Prospector), eine Deckhengst-Legende in Indien. 

Verwandte Artikel: