Drucken Redaktion Startseite

Besitzertrainer-Cup startet in Bremen

Autor: 

Pressemitteilung

TurfTimes: 

Ausgabe 511 vom Freitag, 30.03.2018

Der Verein Deutscher Besitzertrainer hat auch 2018 wieder den Besitzertrainer-Cup ausgeschrieben. In diesem Jahr findet der Wettbewerb, den im Vorjahr Horst Rudolph gewonnen hat, an sechs verschiedenen Rennorten statt. Start ist am 30. März in Bremen. Acht Prüfungen hat der Bremer Rennverein bei seinem vielleicht letzten Renntag überhaupt ausgeschrieben. Bereits 19 Pferde von Besitzertrainern sind genannt.

Im Besitzertrainer-Cup folgen die Renntage am 10. Mai in Haßloch, 15. Juli in Zweibrücken, 19. August in Düsseldorf, 2. September in Dresden und 13. Oktober in Leipzig. In Leipzig werden dann der Sieger sowie die Platzierten des Besitzertrainer-Cups 2018 geehrt. Wie gewohnt werden diese über ein Punktsystem bei allen Galopprennen von Voll- und Halbblütern in Flach- und Hindernisrennen an diesen sechs Renntagen ermittelt. Die gesammelten Punkte an den Wertungsrenntagen entscheiden über Sieger und Platzierte im Besitzertrainer-Cup. Platz eins ist mit 1000 € dotiert. Der Zweitplatzierte erhält 500 €, der Drittplatzierte 300 € und der Viertplatzierte 200 € als Prämie. Mit dem Besitzertrainer-Cup will der Verein Deutscher Besitzertrainer Startanreize für seine Mitglieder geben. Gleichzeitig werden auch die jeweiligen Rennvereine unterstützt, da durch die zusätzliche „Gewinnmöglichkeit“ mehr Starter von Besitzertrainern zu erwarten sind. 

Verwandte Artikel: