Drucken Redaktion Startseite

Turf International - News

Autor: 

Daniel Delius

Die nun wirklich ultimativen Trials im Vorfeld des Kentucky Derbys am 7. Mai in Churchill Downs/USA haben keine neuen Erkenntnisse oder weitere Starter für dieses Spektakel gebracht. Die mit 150.000 $ dotierten Jerome Stakes (Gr. II) über die Meile in Aqueduct gingen an Adios Charlie (Indian Charlie), dessen Trainer Stanley Hough anschließend die Preakness Stakes (Gr. I) am 21. Mai als nächstes Ziel nannte. Die Coolmore Lexington Stakes (Gr. III) in Keeneland, in denen es 200.000 $ zu gewinnen gab, holte sich nach 1700 Metern der Dirtbahn Derby Kitten (Kitten’s Joy) aus dem Stall von Michael Maker. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Die finalen Vorbereitungsrennen für das Kentucky Derby, das am ersten Mai-Samstag in Churchill Downs ausgetragen wird, endeten am vergangenen Wochenende mit Überraschungen, die schon in den Trials davor an der Tagesordnung waren. Das mit einer Million $ dotierte Arkansas Derby (Gr. I) über 1700 Meter in Oaklawn Park ging an die 25:1-Chance Archarcharch (Arch), den William Fires für Robert und Loval Yagos trainiert. Der als Jährling für 60.000 $ in Keeneland gekaufte Hengst setzte sich gegen Nehro (Mineshaft) und Dance City (City Zip) durch. Der klare Favorit The Factor (War Front) war nie ein Faktor und endete auf Rang sieben. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Donnerstag, 21. April

 

Longchamp/F

Prix Penelope – Gr. III, 80.000 €, 2100m, 3j. St.

 

Samstag, 23. April

 

Sandown Park/GB

Sandown Mile – Gr. II, ca. 91.000 €, 1600m, 4j. u. ä.

Gordon Richards Stakes – Gr. III, ca. 58.000 €, 2000m, 4j. u. ä.

 

Sonntag, 24. April

 

Longchamp/FR

Prix Noailles – Gr. II, 130.000 €, 2000m, 3j.

Prix de Fontainebleau – Gr. III, 80.000 €, 1600m, 3j. H.

Prix de la Grotte – Gr. III, 80.000 €, 1600m, 3j. St.

 

Mailand/ITA weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Zahlreiche deutsche Akzente gab es am vergangenen Sonntag beim ersten Klassiker der Saison in der italienischen Hauptstadt Rom. Den Premio Parioli, die mit 187.000 € dotierten Italienischen 2000 Guineas (Gr. III), gewann mit dem am Toto vernachlässigten Al Rep (Trade Fair) ein naher Verwandter zu der Ittlinger Mutterstute Zayala (Royal Applause), die in Deutschland durch Zaya (Diktat) bereits Black Type-Vererberin ist. Auf Rang fünf im 16köpfigen Feld kam der von einer Züchtergemeinschaft um Dr. weiterlesen »

Autor: 

Catrin Nack

Aintree rief und alle kamen – so oder ähnlich muss man das 3-tägige Aintree-Grand National Meeting auf jeden Fall überschreiben. Nicht nur die Zuschauer strömten in nicht dagewesener Anzahl auf die in Liverpool gelegene Bahn (zum ersten Mal seit 1984 war das Meeting am Grand-National-Tag ausverkauft!), auch prominente Trainer kamen mit ihren besten Schützlingen in großer Zahl – die Qualität des rund drei Wochen nach dem Cheltenham-Festival gelaufenen Meetings steigt eindeutig von Jahr zu Jahr an. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Australiens neuer vierbeiniger Superstar Black Caviar (Bel Esprit) gab sich auch beim zwölften Start ihrer Karriere keine Blöße: Beim ersten Start außerhalb ihrer angestammten Region Melbourne, zudem dem ersten Versuch auf einem Rechtskurs, gewann die Vierjährige auf Sydneys Rennbahn Randwick die mit rund 400.000 € für den Sieger dotierten Darley T J Smith Stakes (Gr. I) über 1200 Meter leicht mit gut zwei Längen Vorsprung auf Hay List (Statue of Liberty) und Triple Honour (Honour’s List). Es war beim zwölften Start der zwölfte Sieg für die von weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Die große Röttgener „A-Linie“ konnte jetzt auch in Australien einen bedeutenden Erfolg feiern. Der zwei Jahre alte Helmet (Exceed and Excel) gewann letzten Samstag in Randwick/Sydney die mit umgerechnet 220.000 € für den Sieger dotierten Inglis AJC Sires‘ Produce Stakes (Gr. I), ein 1400-m-Rennen für den Nachwuchs. Er stammt aus der nicht gelaufenen, in England gezogenen Accessories (Singspiel), eine Tochter der Anna Matrushka (Mill Reef), die wiederum eine Tochter der einst von Scheich Mohammed erworbenen Anna Paola (Prince Ippi) ist. Helmet läuft auch in den Farben von Scheich Mohammed, er wurde von Darley Australia gezogen. Die Mutter hat mit Bulbars (Elusive Quality) bereits einen Gr. III-Sieger auf der Bahn, der zudem Zweiter in den Australian Guineas (Gr. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Es ging im Vorfeld eigentlich nur darum, wie überlegen der Sieg von Uncle Mo (Indian Charlie) in den Wood Memorial Stakes (Gr. I) im amerikanischen Aqueduct ausfallen würde. Der im vorigen Jahr zweimal in Gr. I-Rennen, darunter dem Breeders‘ Cup Juvenile, erfolgreiche Hengst hatte beim Jahresdebut in Gulfstream Park gewonnen, war seit Wochen klarer Vorausfavorit für das Kentucky Derby gewesen, das Wood Memorial sollte nur eine Durchgangsstation sein und so war er auch als 11:10-Favorit am Start. Doch am Ende langte es in dem 1.000.000-$-Rennen über 1800 Meter der Sandbahn nach langer Führung nur zu Rang drei hinter Toby’s Corner (Bellamy Road) und Arthur’s Tale (Bernardini). weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Samstag, 16. April

 

Newbury/GB

John Porter Stakes – Gr. III, ca. 55.000 €, 2400m, 4j. u. ä.

Greenham Stakes – Gr. III, ca. 55.000 €, 1400m, 3j. H. u. W.

Fred Darling Stakes – Gr. III, ca. 55.000 €, 1400m, 3j. St.

 

Sonntag, 17. April

 

Rom/ITA

Premio Parioli (2000 Guineas) – Gr. III, 187.000 €, 1600m, 3j.

Premio Carlo Chiesa – Gr. III, 88.000 €, 1200m, 3j. u. ä.  

Autor: 

Daniel Delius

Sonntag, 10. April

Longchamp/FR

Prix d'Harcourt - Gr. II, 4j. u. ä., 130.000 €, 2000m

Prix La Force - Gr. III, 3j., 80.000 €, 2100m

 

Leopardstown/IRL

Ballysax Stakes - Gr. III, 3j., 65.000 €, 2000m

 

Mittwoch, 13. April

Newmarket/GB

Lanwades Stud Nell Gwynn Stakes - Gr. III, 1400m, 3j. St., ca. 67.000 €

 

Donnerstag, 14. April

Newmarket/GB

Earl of Sefton Stakes - Gr. III, 1800m, 4j. u. ä., ca. 70.000 €

Craven Stakes - Gr. III, 1600m, 3j. H. u. W., ca. 70.000 €

29.04.2011
Ausgabe 162 vom Donnerstag, 28.04.2011

Der zwei Jahre alte Helmet (Exceed and Excel) aus der Röttgener „A“-Familie unterstrich am vergangenen Samstag in Randwick seine Stellung als einer der Spitzenpferde des Jahrgangs in Australien. Mit den mit umgerechnet 300.000 € dotierten Champagne Stakes (Gr. I) über 1600 Meter gewann der von Peter Snowdon für Scheich Mohammed trainierte Hengst bereits sein zweites Gr. I-Rennen. Unter Kerrin McEvoy setzte er sich als 9:2-Mitfavorit gegen neun Gegner durch.

weiterlesen »
29.04.2011
Ausgabe 162 vom Donnerstag, 28.04.2011

Samstag, 30. April

Newmarket/GB

2000 Guineas Stakes – Gr. I, ca. 400.000 €, 1609m, 3j.

Jockey Club Stakes – Gr. II, ca. 92.000 €, 2400m, 4j. u. ä.

Palace House Stakes – Gr. III, ca. 58.000 €, 1000m, 3j. u. ä.

 

Longchamp/FR

Prix Ganay – Gr. I, 300.000 €, 2100m, 4j. u. ä.

Prix de Barbeville – Gr. III, 80.000 €, 3100m, 4j. u. ä.

Prix Vanteaux – Gr. III, 80.000 €, 1850m, 3j. St.

 

Sonntag, 1. Mai

Newmarket/GB

1000 Guineas Stakes – Gr. I, ca. 400.000 €, 1609m, 3j. St.

Dahlia Stakes – Gr. III, ca. 58.000 €, 1800m, 4j. u. ä. St.

 

Saint-Cloud/FR

weiterlesen »
22.04.2011
Ausgabe 161 vom Donnerstag, 21.04.2011

Die finalen Vorbereitungsrennen für das Kentucky Derby, das am ersten Mai-Samstag in Churchill Downs ausgetragen wird, endeten am vergangenen Wochenende mit Überraschungen, die schon in den Trials davor an der Tagesordnung waren. Das mit einer Million $ dotierte Arkansas Derby (Gr. I) über 1700 Meter in Oaklawn Park ging an die 25:1-Chance Archarcharch (Arch), den William Fires für Robert und Loval Yagos trainiert. Der als Jährling für 60.000 $ in Keeneland gekaufte Hengst setzte sich gegen Nehro (Mineshaft) und Dance City (City Zip) durch. Der klare Favorit The Factor (War Front) war nie ein Faktor und endete auf Rang sieben.

weiterlesen »
22.04.2011
Ausgabe 161 vom Donnerstag, 21.04.2011

Donnerstag, 21. April

 

Longchamp/F

Prix Penelope – Gr. III, 80.000 €, 2100m, 3j. St.

 

Samstag, 23. April

 

Sandown Park/GB

Sandown Mile – Gr. II, ca. 91.000 €, 1600m, 4j. u. ä.

Gordon Richards Stakes – Gr. III, ca. 58.000 €, 2000m, 4j. u. ä.

 

Sonntag, 24. April

 

Longchamp/FR

Prix Noailles – Gr. II, 130.000 €, 2000m, 3j.

Prix de Fontainebleau – Gr. III, 80.000 €, 1600m, 3j. H.

Prix de la Grotte – Gr. III, 80.000 €, 1600m, 3j. St.

 

Mailand/ITA

weiterlesen »
21.04.2011
Ausgabe 161 vom Donnerstag, 21.04.2011

Zahlreiche deutsche Akzente gab es am vergangenen Sonntag beim ersten Klassiker der Saison in der italienischen Hauptstadt Rom. Den Premio Parioli, die mit 187.000 € dotierten Italienischen 2000 Guineas (Gr. III), gewann mit dem am Toto vernachlässigten Al Rep (Trade Fair) ein naher Verwandter zu der Ittlinger Mutterstute Zayala (Royal Applause), die in Deutschland durch Zaya (Diktat) bereits Black Type-Vererberin ist. Auf Rang fünf im 16köpfigen Feld kam der von einer Züchtergemeinschaft um Dr.

weiterlesen »
16.04.2011
Ausgabe 160 vom Donnerstag, 14.04.2011

Australiens neuer vierbeiniger Superstar Black Caviar (Bel Esprit) gab sich auch beim zwölften Start ihrer Karriere keine Blöße: Beim ersten Start außerhalb ihrer angestammten Region Melbourne, zudem dem ersten Versuch auf einem Rechtskurs, gewann die Vierjährige auf Sydneys Rennbahn Randwick die mit rund 400.000 € für den Sieger dotierten Darley T J Smith Stakes (Gr. I) über 1200 Meter leicht mit gut zwei Längen Vorsprung auf Hay List (Statue of Liberty) und Triple Honour (Honour’s List). Es war beim zwölften Start der zwölfte Sieg für die von weiterlesen »

16.04.2011
Ausgabe 160 vom Donnerstag, 14.04.2011

Aintree rief und alle kamen – so oder ähnlich muss man das 3-tägige Aintree-Grand National Meeting auf jeden Fall überschreiben. Nicht nur die Zuschauer strömten in nicht dagewesener Anzahl auf die in Liverpool gelegene Bahn (zum ersten Mal seit 1984 war das Meeting am Grand-National-Tag ausverkauft!), auch prominente Trainer kamen mit ihren besten Schützlingen in großer Zahl – die Qualität des rund drei Wochen nach dem Cheltenham-Festival gelaufenen Meetings steigt eindeutig von Jahr zu Jahr an.

weiterlesen »
15.04.2011
Ausgabe 160 vom Donnerstag, 14.04.2011

Die große Röttgener „A-Linie“ konnte jetzt auch in Australien einen bedeutenden Erfolg feiern. Der zwei Jahre alte Helmet (Exceed and Excel) gewann letzten Samstag in Randwick/Sydney die mit umgerechnet 220.000 € für den Sieger dotierten Inglis AJC Sires‘ Produce Stakes (Gr. I), ein 1400-m-Rennen für den Nachwuchs. Er stammt aus der nicht gelaufenen, in England gezogenen Accessories (Singspiel), eine Tochter der Anna Matrushka (Mill Reef), die wiederum eine Tochter der einst von Scheich Mohammed erworbenen Anna Paola (Prince Ippi) ist. Helmet läuft auch in den Farben von Scheich Mohammed, er wurde von Darley Australia gezogen. Die Mutter hat mit Bulbars (Elusive Quality) bereits einen Gr. III-Sieger auf der Bahn, der zudem Zweiter in den Australian Guineas (Gr.

weiterlesen »
15.04.2011
Ausgabe 160 vom Donnerstag, 14.04.2011

Es ging im Vorfeld eigentlich nur darum, wie überlegen der Sieg von Uncle Mo (Indian Charlie) in den Wood Memorial Stakes (Gr. I) im amerikanischen Aqueduct ausfallen würde. Der im vorigen Jahr zweimal in Gr. I-Rennen, darunter dem Breeders‘ Cup Juvenile, erfolgreiche Hengst hatte beim Jahresdebut in Gulfstream Park gewonnen, war seit Wochen klarer Vorausfavorit für das Kentucky Derby gewesen, das Wood Memorial sollte nur eine Durchgangsstation sein und so war er auch als 11:10-Favorit am Start. Doch am Ende langte es in dem 1.000.000-$-Rennen über 1800 Meter der Sandbahn nach langer Führung nur zu Rang drei hinter Toby’s Corner (Bellamy Road) und Arthur’s Tale (Bernardini).

weiterlesen »
15.04.2011
Ausgabe 160 vom Donnerstag, 14.04.2011

Samstag, 16. April

 

Newbury/GB

John Porter Stakes – Gr. III, ca. 55.000 €, 2400m, 4j. u. ä.

Greenham Stakes – Gr. III, ca. 55.000 €, 1400m, 3j. H. u. W.

Fred Darling Stakes – Gr. III, ca. 55.000 €, 1400m, 3j. St.

 

Sonntag, 17. April

 

Rom/ITA

Premio Parioli (2000 Guineas) – Gr. III, 187.000 €, 1600m, 3j.

Premio Carlo Chiesa – Gr. III, 88.000 €, 1200m, 3j. u. ä.  

weiterlesen »