Drucken Redaktion Startseite

Auktions-News National / BBAG

Autor: 

Daniel Delius

Für 17.000 Euro hatte der Kölner Rechtsanwalt Gottfried Reims bei der BBAG-Jährlingsauktion 2015 den vom Haras du Petit Tellier angebotenen Looper (Air Chief Marshal) ersteigert. Am Dienstag gewann der Dreijährige im französischen Cholet ein 20.000-Euro-Rennen, sein zweiter Sieg in Folge beim erst vierten Start. Reims ist als Besitzer in diesem Jahr noch ungeschlagen, die ebenfalls drei Jahre alte Rebecca (Myboycharlie) hat bei zwei Starts in diesem Jahr Verkaufsrennen in Compiegne und Maisons-Laffitte gewonnen. Beide Pferde werde von Henri-Alex Pantall in Frankreich trainiert.  weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Ein Umsatz von über zwei Millionen Euro, über zweihundert verkaufte Pferde, das war fraglos ein zufriedenstellendes Ergebnis bei der BBAG-Herbstauktion. Sowohl am Freitag nach den Rennen wie auch am Samstag war bei für diese Jahreszeit idealen Bedingungen reges Treiben auf dem Auktionsgelände in Iffezheim zu verzeichnen, die Stimmung war durchgehend gut. Die Zahl der prozentual verkauften Pferde mag unter der von manchen Vorjahren liegen, aber sie ist dem Umstand geschuldet, dass es gerade bei dieser Versteigerung zahlreiche Jährlingsverkäufer gibt, die ihre Pferde ausschließlich in den Ring bringen, um sie für die Auktionsrennen zu qualifizieren. Diesmal schienen es wohl mehr als sonst gewesen zu sein.

Die wichtigsten Verkäufe wie immer im Einzelnen: weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Der Vorhang fällt bei den Auktionen in Deutschland an diesem Samstag, noch einmal wird an zwei Tagen bei der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim versteigert. Trotz einer Reihe von Abmeldungen ist bei der Herbst-Auktion ein attraktiver Katalog zusammengekommen, rund 300 Pferde jeglichen Alters stehen zum Verkauf.  „Es ist von der Qualität her sicher eine der besten Herbstauktionen überhaupt“, sagt BBAG-Geschäftsführerin Carola Ortlieb, „vor allem aus dem Ausland haben wir sehr viele Anfragen bekommen.“ 2015 waren bei diesem Sales & Racing Festival von 246 Pferden 174 für knapp 1,6 Millionen Euro verkauft worden. weiterlesen »

Autor: 

Pressemitteilung

Zum Abschluss der Saison auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden zieht der Veranstalter Baden Racing noch einmal alle Register: Das Sales & Racing Festival vom 21. bis 23. Oktober bietet Spitzensport, Wettfieber und Oktoberfest-Stimmung. „Wir wollen zum Finale noch einen attraktiven Farbklecks setzen“, sagte Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister am Dienstag bei der Auftakt-Pressekonferenz in Iffezheim. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

An Angeboten wird es beim Sales & Racing Festival der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) nicht mangeln: Rund 370 Lots umfasst der Katalog inklusive der Nachträge und auch da bei einem Auktionstyp dieser Art ausgegangen werden kann, dass überdurchschnittlich viele Pferde gestrichen werden, verbleibt die qualitativ stärkste Herbstauktion der vergangenen Jahre. Doch auch die Qualität kann mithalten, insbesondere im Bereich der Stuten ist der Standard deutlich höher als in der Vergangenheit.

Im Blickpunkt stehen allerdings die Jährlinge, wobei auch wieder große Gestüte und Zuchten vertreten sind. Im Folgenden eine subjektive Auswahl von interessanten Offerten, wobei der Schwerpunkt auf dem Freitagabend liegt.

# 2 Kamsin-Bruder zu drei Black Type-Pferden, zudem zur aktuellen Siegerin Alicante, Familie der Anna Paola.

# 4 Soldier Hollow-Stute, Mutter Schwester des Gr. II-Siegers und Deckhengstes Bathyrhon. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Bis zum 12. Oktober nimmt  die Baden Badener-Auktionsgesellschaft (BBAG) noch Anmeldungen für den Nachtragskatalog der BBAG-Herbstauktion am 21. und 22. Oktober entgegen. Schon jetzt umfasst der Nachtrag zahlreiche interessante Offerten im Jährlingsbereich, so etwa Nachkommen von High Chaparral, Manduro und So You Think. Anmeldungen können auch online unter www.bbag-sales.de getätigt werden. 

Autor: 

Daniel Delius

Auch das letzte Pferd wurde verkauft: Um kurz nach halb neun fiel nach 10 1/2stündigem Auktionmarathon in Iffezheim der Hammer bei der vom Gestüt Görlsdorf angebotenen Rockin‘ Görl (Soldier Hollow), Pavel Vovcenko bekam den Zuschlag für den Stall Nicole bei der Stute mit starkem Hindernis-Background. Dass denn auch das finale Pferd verkauft wurde, was symptomatisch für das Geschäft an diesem heißen Freitag in Iffezheim. weiterlesen »

Autor: 

Pressemitteilung

 

500.000 Euro für die Empoli-Schwester: Käufer war Mayfair Speculators über Peter & Ross Doyle. www.galoppfoto.de - Frank Sorge500.000 Euro für die Empoli-Schwester: Käufer war Mayfair Speculators über Peter & Ross Doyle. www.galoppfoto.de - Frank SorgeTopseller der Auktion: Lot 173, eine Sea the Stars-Stute aus der Estefania, angeboten von Ronald Rauscher für das Gestüt Ebbesloh. www.galoppfoto.de - Frank SorgeTopseller der Auktion: Lot 173, eine Sea the Stars-Stute aus der Estefania, angeboten von Ronald Rauscher für das Gestüt Ebbesloh. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Die diesjährige BBAG Jährlings-Auktion präsentierte einen starken Katalog mit einem hohen Qualitätsstandard und das machte sich mit einem Rekordergebnis bezahlt. Bei 235 Pferden im Ring wurden 185 verkauft (78,72%) und erzielten einen Gesamtumsatz von 8.426.500 Euro (+ 31%). Der Durchschnittspreis stieg um 10,35% auf starke 45.549 Euro.

Autor: 

Frauke Delius

Die BBAG-Jährlingsauktion findet am Freitag statt, dann aber mit richtigen Pferden.: ©miro-cartoonDie BBAG-Jährlingsauktion findet am Freitag statt, dann aber mit richtigen Pferden.: ©miro-cartoon... Dritten! Am Freitag, 02. September, 10 Uhr steigt die wichtigste Vollblut-Auktion in Deutschland, die BBAG-Jährlingsauktion. 234 Pferde kommen in Iffezheim in den Ring, die haben dann allerdings vier (schnelle) Beine ...©miro-cartoon

Autor: 

Daniel Delius

Temperaturen nahe an dreißig Grad, ein Wetter, das eher zu einem Besuch einer der nah gelegenen Baggerseen einladen würde – bei der finalen Jährlingsinspektion am Donnerstag auf dem Gelände der BBAG ließen sich die Interessenten aber nicht von ihrer Arbeit abhalten. So mancher männliche Prominente, den man ansonsten nur in einen Anzug gewandet kennt, hatte sich diesmal für eine kurze Hose entschieden. weiterlesen »