Drucken Redaktion Startseite

2017-11-05, Krefeld, 7. R. - Großer Preis von Rondo Food - Niederrhein-Pokal

7 Großer Preis von Rondo Food - Niederrhein-Pokal

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 56,0 kg. f.3j., 57,5 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.1.2017 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.1.2017 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 150:10. - Platzwette 43, 29:10. - Zweierwette 741:10. - Dreierwette 3.327:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Veneto (GER) 2013
 / b. H. v. New Approach - Venia Legendi (Zinaad)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
4-1-8-1-1-10-1-4
57.5 kg 32.000 € 150
2
Devastar (GER) 2012
 / b. H. v. Areion - Deva (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
2-5-1-2-3-4-4-3-2-1
57.5 kg 12.000 € 68
3
Capitano (GER) 2013
 / b. H. v. Paolini - Carabiola (Grape Tree Road)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
6-7-1-8-10-7-2-2-5-1
56.5 kg 6.000 € 193
4
Sound Check (GER) 2013
 / b. H. v. Lando - Sky Dancing (Exit to Nowhere)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
4-1-2-1-1-6-12-6-1-5
57.5 kg 3.000 € 71
5
Colomano (GB) 2014
 / b. H. v. Cacique - Codera (Zilzal)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
3-3-4-13-1-4-1-5-2
58 kg 2.000 € 16
6
Navaro Girl (IRE) 2014
 / b. St. v. Holy Roman Emporer - Neele (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
1-2-5-7-3-1-2
55.5 kg 33

Kurzergebnis

VENETO (2013), H., v. New Approach - Venia Legendi v. Zinaad, Zü.: Matthias Barth, Bes.: Gestüt Winterhauch, Tr.: Andreas Suborics, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 94 kg, 2. Devastar (Areion), 3. Capitano (Paolini), 4. Sound Check, 5. Colomano, 6. Navaro Girl

Richterspruch

Le. 3-1-9¼-3½-2½

Zeit

2:17,08

Zusatzinformationen

Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Veneto eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Mit einem Zuschlag von 160.000 Euro war Veneto bei der BBAG-Jährlingsauktion 2014, als er noch unter dem Namen Vestergaard in den Ring kam, kein günstiger Kauf. Aber das Ehepaar Mosca des Gestüts Winterhauch hatte den Hengst aus der Zucht des verstorbenen Matthias Barth damals ganz oben auf der Wunschliste und es sollte auch unbedingt ein Nachkomme von New Approach sein.

Es ließ sich auch richtig gut an, letzten April gewann Veneto in Düsseldorf, lief dann im Mehl Mülhens-Rennen (Gr. II), in dem er sich allerdings verletzte, was eine sehr lange Pause nach sich zog. Er kam aber auf Anhieb wieder in Topform heraus, gewann Handicaps in Baden-Baden, Hamburg und Köln, gewann jetzt nach einfallsreichem Ritt von Alex Pietsch beim ersten Versuch auf Gruppe-Ebene. Er steigerte seine Marke mit diesem Sieg um satte 9,5kg.

Er ist ein Bruder von Matthias Barths exzellenter Rennstute Vanjura (Areion), die elf Rennen gewonnen hat, drei auf Gr.-Ebene, bedauerlicherweise noch vor Beginn ihrer Zuchtlaufbahn einging. Mit Vancovia (Dream Well) war eine weitere Schwester Listensiegerin. Die Mutter Venia Legendi hat auf der Koppel noch eine Jährlingsstute von Maxios. Die Linie ist in der von Gunther Barth weitergeführten Zucht unverändert prominent vertreten, auch durch Venetos Schwestern,  die Siegerin Veligandu (Hurricane Run), die ebenfalls eingestellt wurde, und Ventiane (Königstiger), Mutter von bisher drei Siegern, aktuell ist es der zwei Jahre alte Valajani (Jukebox Jury), aber auch Vatenko (Areion) und Villardo (Jukebox Jury) haben dieses Jahr gewonnen. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Veneto holt sich unter Alexander Pietsch sein erstes Gruppe-Rennen. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!