Drucken Redaktion Startseite

2017-10-08, München, 6. R. - Griffo Racing - Bayerischer Sprint Cup (ex Benazet-Rennen)

6 Griffo Racing - Bayerischer Sprint Cup (ex Benazet-Rennen)

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 57,0 kg. Siegern seit 1.1.2017 eines Listen-Rennens 1 kg, eines Rennens der Gruppe III 2 kg, der Gruppe II 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.1.2017 keinen Geldpreis von 10.000 € gewonnen haben, 1 kg, von 7.000 €, 2 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 88:10. - Platzwette 17, 13, 11:10. - Zweierwette 354:10. - Dreierwette 997:10. - Platz-Zwilling-Wette 50, 29, 17:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Wild Bud (USA) 2014
 / F. St. v. Dubawi - Wild Wind (Danehill Dancer)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Aurélien Lemaitre
Formen:
6-1-2-2-7
55.5 kg 14.000 € 88
2
Princess Asta (FR) 2013
 / b. St. v. Canford Cliffs - Lune Rouge (Unfuwain)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
1-1-5-5-1-10-1-6-1-2
56.5 kg
Scheuklappen
6.500 € 28
3
Daring Match (GER) 2011
 / b. H. v. Call me Big - Daring Action (Arazi)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Jack Mitchell
Formen:
2-5-1-2-9-3-8-1-2-6
58 kg 3.000 € 25
4
Basse Reine (FR) 2013
 / b. St. v. Touch Down - Bakufu (King's Best)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Erhan Yavuz
Formen:
4-7-3-7-5-17-15-5-1-1
53.5 kg 1.500 € 277
5
Mikesh (IRE) 2009
 / b. H. v. Majestic Missile - Avena Sativa (Polish Precedent)

Tr.: Tomas Satra / Jo.: Adam Florian
Formen:
4-4-11-8-7-3-3-10-3-3
55 kg 530
6
Bondi (GER) 2011
 / Sch. St. v. It's Gino - Bear Nora (Highest Honor)

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Nicol Polli
Formen:
6-7-8-7-4-2-11-5-1-3
53.5 kg 341
7
Cheviot (USA) 2006
 / b. W. v. Rahy - Camlet (Green Desert)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Kevin Woodburn
Formen:
11-3-10-1-7-4-9-12-9-4
55 kg
Scheuklappen
402
8
Bouquet De Flores (USA) 2014
 / b. St. v. Street Cry - Floristry (Fasliyev)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Mickael Barzalona
Formen:
3-1-2-2-2-2-2-5-12-3
55.5 kg 40
9
Nantany (GB) 2014
 /  b. St. v. Piccolo - Naval Dispatch v. Slip Anchor

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
10-2-7-3-2-1
54 kg
Mgw. 0,5 kg
150

Kurzergebnis

WILD BUD (2014), St., v. Dubawi - Wild Wind v. Danehill Dancer, Zü.: Three Chimneys Farm, Bes.: Godolphin SNC, Tr.: Henri-Alex Pantall, Jo.: Aurelien Lemaitre, GAG. 91,5 kg, 2. Princess Asta (Canford Cliffs), 3. Daring Match (Call Me Big), 4. Basse Reine, 5. Mikesh, 6. Bondi, 7. Cheviot, 8. Bouquet De Flores, 9. Nantany

Richterspruch

Si. ¾-½-5-1¼-¾-1-3-3

Zeit

1:01,49

Rennanalyse

Zu hoher Quote setzte sich Wild Bud durch, hatte man doch ihre Stallgefährtin Bouquet de Flores (Street Cry) vor ihr erwartet. Doch diese scheiterte wohl an den Bodenverhältnissen, hatte schon früh nicht mehr viel zu verkaufen. Die Siegerin absolvierte erst ihren sechsten Start, sie hatte beim vierten Versuch ihre Maidenschaft über 1300 Meter in Deauville auf Sand abgelegt, war dann auf Listenebene in Fontainebleau chancenlos gewesen. Sie hat ein Engagement für den Prix de Seine-et-Oise (Gr. III) über 1200 Meter am 1. November in Saint-Cloud, dort könnte sie erneut auf die diesmal Zweitplatzierte Princess Asta (Canford Cliffs) treffen, aber auch auf die aktuelle Listensiegerin Alwina (Areion).

Die Dubawi-Tochter Wild Bud ist der erste Sieger ihrer Mutter Wild Wind, die für Aidan O’Brien gelaufen ist, ein Listenrennen im irischen Killarney gewann und mehrere Gruppeplatzierungen aufzuweisen hatte, so als Dritte in der Poule d’Essai des Pouliches (Gr. I). Ihr von Galileo stammender Erstling kam nicht an den Start, Wild Bud wurde als Jährling bei Tattersalls von Godolphin für 580.000gns. ersteigert. Eine jetzt zwei Jahre alte Stute hat Medaglia d’Oro als Vater, sie erlöste als Jährling in Keeneland 400.000 Dollar.

Die Mutter Wild Wind hatte selbst gleich mehrfach hohe Summen erlöst. Das fing schon als Jährling an, als Coolmore sie bei Arqana für 260.000 Euro kaufte. 2012 kam sie dann tragend von Galileo dort erneut unter den Hammer und brachte 1,175 Mio. Euro, den Zuschlag bekam die Three Chimneys Farm aus Kentucky. Diese wiederum, Züchter von Wild Bud, verkaufte Wild Wind 2016 tragend von Medaglia d’Oro – heraus kam ein Hengst – für 750.000 Dollar in Keeneland an die japanische Shadai Farm.

Stets viel Geld, doch stimmt auch das Pedigree, denn Wild Win ist eine Schwester zu Rumpelstiskin (Danehill), Siegerin in den Moyglare Stud Stakes (Gr. I) und im Prix Marcel Boussac (Gr. I), Mutter des Gr. III-Siegers John F Kennedy (Galileo) und von Tapestry (Galileo), die in den Yorkshire Oaks (Gr. I) erfolgreich war. Die vierte Mutter ist die große Renn- und Zuchtstute Miesque (Nureyev).  

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Wild Bud überrascht in der zweiten Godolphin-Farbe. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2017 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!