Drucken Redaktion Startseite

2017-08-12, Hoppegarten, 2. R. - RumChata Race

2 RumChata Race

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2017 zweitplatzierten Stuten 1 kg, seitdem drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 16:10. - Platzwette 12, 18, 16:10. - Zweierwette 99:10. - Dreierwette 209:10. - Platz-Zwilling-Wette 27, 27, 29:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Guiliana (FR) 2014
 / b. St. v. Zoffany - Guiana (Tiger Hill)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
57.5 kg 3.000 € 16
2
Be my Best (GER) 2014
 / b. St. v. Areion - Best Tune (King's Best)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Marco Casamento
56 kg
Erl. 2 kg
1.200 € 52
3
Sononce (IRE) 2014
 / F. St. v. Tertullian - Songerie (Shirocco)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
58 kg 600 € 77
4
Lady Vivian (FR) 2014
 / b. St. v. Born to Sea - Lilac Moon (Dr Fong)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Maxim Pecheur
57.5 kg 300 € 252
5
Brown Beauty (IRE) 2014
 / db. St. v. Famous Name - Banba (Docksider)

Tr.: Frank Fuhrmann / Jo.: Erhan Yavuz
58 kg 188
6
Edith (GER) 2014
 / F. St. v. It's Gino - Eliza Fong (Dr Fong)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58 kg 46
7
La Provence (GER) 2014
 / b. St. v. Electric Beat - Lady Valente (Labeeb)

Tr.: Kamila Harms / Jo.: Jozef Bojko
58 kg 312
8
Ponderosa (GER) 2014
 / F. St. v. Lord of England - Pastellrosa (Captain Rio)

Tr.: Lutz Pyritz / Jo.: Stephen Hellyn
57 kg 404

Kurzergebnis

GUILIANA (2014), St., v. Zoffany - Guiana v. Tiger Hill, Zü.: Haras de Beauvoir u.a., Bes.: Stall Torjäger, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Marc Robert Lerner, GAG: 84 kg, 2. Be my Best (Areion), 3. Sononce (Tertullian), 4. Lady Vivian, 5. Brown Beauty, 6. Edith, 7. La Provence, 8. Ponderosa

Richterspruch

Ka. K-3½-3½-¾-½-3½-6

Zeit

1:42,37

Zusatzinformationen

Die Rennleitung überprüfte den Ausgang des Rennens. Ca. 100 m vor dem Ziel läuft Guiliana unter er außen geführten Peitsche etwa eine halbe Spur in Richtung der innen liegenden Be my Best. Dabei kommt es zu einer kurzen Berührung beider Pferde, die aber nicht dazu führt, dass der Reiter von Be my Best die Unterstützung seines Pferdes unterbrechen muss. Aus diesem Grund sieht die RL keine überwiegende Wahrscheinlichkeit für eine rennentscheidende Behinderung.

Rennanalyse

Tor für den Stall Torjäger um Lars-Wilhelm Baumgarten, Sebastian J. Weiss und Fußball-Profi Nick Proschwitz: Hier traf es die Zoffany-Tochter Guiliana aus dem Stall von Waldemar Hickst in Köln als 16:10-Favoritin auch wesentlich einfacher an als in ihren bisherigen Prüfungen. Nach dem starken Mai-Debüt in Chantilly war sie in einem Listenrennen in Düsseldorf als Vierte u.a. nur hinter der späteren Diana-Zweiten Megera, auch der sechste Rang in einer vergleichbar starken Konkurrenz war nicht von schlechten Eltern. Der Berenberg-Cup (Listenrennen über 1.800 Meter) am 3. September in Baden-Baden ist da sicher das logische Ziel.

Die vom Haras de Beauvoir und der Familie Michenot in Frankreich gezogene Guiliana stammt von Zoffany, der 2008 geboren wurde und für 35.000 Euro in Coolmore seinen Stallion-Aufgaben nachkommt. Er gilt als schnellster damaliger Zweijähriger seines Vaters. Zu seinen fünf Erfolgen als Youngster gehörten die Phoenix Stakes (Gr. I) auf dem Curragh. In den St. James’s Palace Stakes musste er dem großartigen Frankel nur mit einer dreiviertel Länge den Vortritt lassen. Zoffany war Champion in Europa mit seinem ersten Jahrgang 2015. Zu seinen besten Nachkommen zählen der Prix du Jockey Club-Sieger Ventura Storm, Royal Lodge Stakes-Sieger Foundation, Illuminate (gewann die Cambridge Stakes und die Albany Stakes), der in den Norfolk Stakes auftrumpfende Waterloo Bridge, Knife Edge, der sich in Köln das Mehl-Mülhens-Rennen sicherte, sowie Dolce Strega, die Diana-Dritte Architecture und der aktuelle Gruppe-Sieger Washington DC.

Guilianas Mutter, die Tiger Hill-Tochter Guiana, war als Dreijährige zweimal platziert. Von ihren Nachkommen war der Dark Angel-Sohn Let It Be In Paris einmal im Geld, zweijährig ist der von Reckless Abandon stammende Gold Lake. Die zweite Mutter Guadalupe war 2002 Champion-Dreijährige für Georg Baron von Ullmann.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Es wurde für die Favoritin Guiliana doch noch eine knappe Angelegenheit. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2017 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!